Pressegespräch Barmer-Zahnreport am 19. Dezember in Schwäbisch Gmünd

Günstiger Zahnersatz: bewährt, haltbar, aber immer seltener

Ein Auto hat vier Reifen, einen Motor und es bringt einen Fahrer von A nach B. Was das angeht, sind alle Modelle gleich. Dennoch kann man für ein Auto sehr viel oder deutlich weniger Geld ausgeben. Pragmatiker werden sich eher für ein zweckmäßiges und vergleichsweise günstiges Modell entscheiden. Für wen das Auto aber ein Statussymbol ist, der entscheidet beim Kauf vielleicht weniger rational und ist auch bereit, für das gute Gefühl mehr Geld auszugeben. Aber sind Image und Zusatzleistungen tatsächlich ihr Geld wert? Diese Frage kann man sich auch beim Zahnersatz stellen. Auch hier hat man die Wahl zwischen verschiedenen Alternativen, die sich preislich unterscheiden. Doch ist teuer in diesem Fall auch wirklich besser? Und was kostet die Baden-Württemberger der Zahnersatz? Mit diesen Fragen befasst sich der Barmer-Zahnreport, den wir Ihnen in einem Pressegespräch vorstellen möchten.

Donnerstag | 19. Dezember | 10 Uhr 30
Barmer Schwäbisch Gmünd | 2. Etage I Raum 02.05 (Zugang durch das Barmer-Kundencenter)
Bahnhofplatz 3 | 73252 Schwäbisch Gmünd

Teilnehmer:

Winfried Plötze
Landesgeschäftsführer, Barmer Baden-Württemberg

Marion Busacker (Moderation)
Pressesprecherin, Barmer Baden-Württemberg

Bitte teilen Sie uns bis zum 18. Dezember per E-Mail mit, ob Sie an dem Pressegespräch teilnehmen werden, oder melden Sie sich gleich online an.

Webcode dieser Seite: p014262 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 14.08.2020
Nach oben