Pressegespräch am 30. November 2018 in Stuttgart: Digital arbeiten und gesund leben

Die Digitalisierung hat den Alltag der meisten Berufstätigen längst erfasst. Erleichtert sie die Arbeitsbedingungen, weil sie zu mehr Flexibilität führt? Oder führt die Digitalisierung zu Stress, worunter Arbeitnehmer leiden? Antworten auf diese und weitere Fragen zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung gehen aus der neuen Studie der Universität St. Gallen „Digital arbeiten und gesund leben“ im Auftrag der Barmer hervor. Die wichtigsten Ergebnisse dieser bundesweit repräsentativen Erhebung nebst Lösungsvorschläge möchten wir Ihnen in einem Pressegespräch präsentieren. Dabei legen wir den Fokus auf Baden-Württemberg.

 

Freitag | 30. November 2018 | 9:30 Uhr
Barmer Landdesvertretung Baden-Württemberg I 4. OG, Raum 04.25 
Torstraße 15 | 70173 Stuttgart

Bitte klingeln Sie bei Barmer 4. OG Sekretariat LV und fahren Sie mit dem Aufzug in die 4. Etage.


Teilnehmer:

Joachim Oehler
Hauptgeschäftsführer, Barmer Stuttgart

Prof. Dr. Stephan Alexander Böhm

Geschäftsführender Direktor des „Center for Disability and Integration“
der Universität St. Gallen
Astrid Funken
Projektleiterin Digitalisierungsstudien, Barmer

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004-351130
E-Mail: presse.baden-wuerttemberg@barmer.de 



 

Webcode dieser Seite: p010599 Autor: Barmer Erstellt am: 27.11.2018 Letzte Aktualisierung am: 27.11.2018
Nach oben