Ein Mann liest die Zeitschrift pflegende Angehörige

Zeitschrift "Angehörige pflegen"

Diese Zeitschrift unterstützt pflegende Angehörige mit umfangreichen Informationen rund um das Thema Pflege. 

Herausgeber ist der Verein Pflege e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Universität Witten / Herdecke.

"Angehörige pflegen" informiert pflegende Angehörige gezielt und schnell über aktuelle Themen und gibt hilfreiche Praxistipps rund um die pflegerische Versorgung.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Angehörige pflegen" 2/2019 steht wie gewohnt in den Barmer Geschäftsstellen für Sie bereit.

Titelbild Ausgabe 02/2019

Gestohlene Kindheit: Das zentrale Thema dieser Ausgabe stellt junge Menschen vor, die schon früh zu Pflegenden wurden. Was bedeutet es für die Kinder, die meist einen Elternteil in der täglichen Versorgung unterstützen? Wie schaffen sie den Spagat zwischen Kindheit und zu großer Verantwortung? Und wie wirkt sich das auf ihr eigenes (späteres) Leben aus?   


Weitere interessante Themen sind:

  • Wenn die Liebe pflegebedürftig wird“ berichtet davon, welche Rollenveränderungen damit einhergehen wenn die Partnerin / der Partner pflegebedürftig wird und welche Unterstützungen im gemeinsamen Umgang hilfreich sein können. 
  • Bei der Frage an den Juristen wird die Frage geklärt, ob lebensverlängernde Maßnahmen trotz Patientenverfügungen durchgeführt werden dürfen?
  • Unter dem Titel „Durchatmen, bitte?“ werden Entspannungs-Apps vorgestellt.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich. Die Barmer ist die einzige Pflegekasse, die pflegenden Angehörigen das Heft kostenlos in ihren Geschäftsstellen anbietet.

Webcode dieser Seite: s050039 Autor: Barmer Erstellt am: 29.10.2015 Letzte Aktualisierung am: 20.05.2019
Nach oben