Ein Mann liest die Zeitschrift pflegende Angehörige

Zeitschrift "Angehörige pflegen"

Diese Zeitschrift unterstützt pflegende Angehörige mit umfangreichen Informationen rund um das Thema Pflege. 

Herausgeber ist der Verein Pflege e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Universität Witten / Herdecke.

"Angehörige pflegen" informiert pflegende Angehörige gezielt und schnell über aktuelle Themen und gibt hilfreiche Praxistipps rund um die pflegerische Versorgung.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Angehörige pflegen" 4/2018 steht wie gewohnt in den Barmer Geschäftsstellen für Sie bereit.

Titelbild Ausgabe 04/2018

Aufgrund des demografischen Wandels rückt die Frage nach alternativen Wohnkonzepten immer mehr in den Vordergrund. Eine Möglichkeit des Wohnens im Alter stellt die ambulante Pflege-Wohngemeinschaft dar. Aus diesem Grund widmet sich die neue Ausgabe der „Angehörige pflegen“ dem Schwerpunkthema „Ein neues Zuhause – Leben in einer Pflege-WG“. Der Titelbeitrag gibt Einblick in die verschiedenen WG-Formen und informiert über Möglichkeiten, wie eine von Angehörigen selbst organisierte WG aufgebaut werden könnte.

Weitere interessante Themen sind:

  • Im Artikel „Abenteuer wagen“ berichtet eine pflegende Angehörige, wie sie mit ihrem an Demenz erkrankten Ehemann immer wieder spannende Reiseziele realisieren konnte.
  • In Zeiten, in denen die Notaufnahmen der ortsansässigen Kliniken zu häufig aufgesucht werden, informiert der Artikel „Was ist ein Notfall?“, für welche Patienten eine Notfallversorgung im Krankenhaus sinnvoll ist.
  • Der Aromapflege-Experte Stefan Theierl berichtet in dem Artikel „Eine Wohltat für alle Beteiligten“, wie ätherische Öle für Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und eine stabile Gesundheit genutzt werden können.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich. Die Barmer ist die einzige Pflegekasse, die pflegenden Angehörigen das Heft kostenlos in ihren Geschäftsstellen anbietet.

Webcode dieser Seite: s050039 Autor: Barmer Erstellt am: 29.10.2015 Letzte Aktualisierung am: 06.12.2018
Nach oben