Ein Mann liest die Zeitschrift pflegende Angehörige

Zeitschrift "Angehörige pflegen"

Diese Zeitschrift unterstützt pflegende Angehörige mit umfangreichen Informationen rund um das Thema Pflege. 

Herausgeber ist der Verein Pflege e.V. in enger Zusammenarbeit mit der Universität Witten / Herdecke.

"Angehörige pflegen" informiert pflegende Angehörige gezielt und schnell über aktuelle Themen und gibt hilfreiche Praxistipps rund um die pflegerische Versorgung.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Angehörige pflegen" 3/2019 steht wie gewohnt in den Barmer Geschäftsstellen für Sie bereit.

Titelbild Ausgabe 03/2019

„Wenn das Sehen schwerfällt“, dem zentralen Thema dieser Ausgabe dreht sich alles rund ums Sehen. Was bedeutet es für die sehbeeinträchtigten Betroffenen und deren Angehörigen den Alltag zu meistern? Welche Hilfsmittel gibt es überhaupt und macht eine regelmäßige Augeninnendruckmessung als sogenannte IGeL-Leistung (Individuelle Gesundheitsleistungen) Sinn?




Weitere interessante Themen sind:

  • Unter dem Titel „Unser Leben mit dem Rett-Syndrom“ berichten die Eltern der 16-jährigen Marlene, wie der Alltag mit ihrer Tochter, die seit der Geburt an einem Rett-Syndrom erkrankt ist, gelingt.
  • Der Artikel „Letzte-Hilfe-Kurse“ berichtet, wie Nahestehende befähigt werden, Sterbende in der letzten Lebensphase zu begleiten und in Ruhe Abschied zu nehmen.
  • „7 Fragen zur Gürtelrose“ gibt Antworten auf die gängigsten Fragen rund um das Thema Gürtelrose und welche Verbindung es zu den Windpocken gibt.


Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich. Die Barmer ist die einzige Pflegekasse, die pflegenden Angehörigen das Heft kostenlos in ihren Geschäftsstellen anbietet.

Webcode dieser Seite: s050039 Autor: BarmerErstellt am: 29.10.2015 Letzte Aktualisierung am: 29.10.2015
Nach oben