Eine junge Frau steht verschränkten Armen auf einer Straße

Mitglied werden

Lesedauer unter 4 Minuten

So wechseln Sie zur Barmer: In drei Schritten Mitglied werden

Lesedauer unter 4 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Die Barmer ist Ihre beste Wahl für erstklassigen Krankenversicherungsschutz – gerade in schwierigen Zeiten. Denn Ihre Gesundheit steht bei uns im Mittelpunkt, ein Leben lang. Das zeigen uns regelmäßige Bestnoten bei Umfragen und Tests.

In drei Schritten zur Barmer wechseln

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie der Wechsel funktioniert. Das Meiste übernehmen wir für Sie. Und wenn Sie Fragen haben, beraten wir Sie gerne auch persönlich.

  • Schritt 1: Füllen Sie den Barmer-Aufnahmeantrag aus
    Am schnellsten geht es, wenn Sie den Aufnahmeantrag gleich online ausfüllen. Sie können den Antrag aber auch herunterladen, ausdrucken und bequem zu Hause ausfüllen. Schicken Sie uns den unterschriebenen Antrag einfach per Post zu oder geben Sie ihn bei einer Geschäftsstelle in Ihrer Nähe ab.
  • Schritt 2: Wir kümmern uns um Ihren Wechsel
    Die Information über Ihre Wahlerklärung geben wir an die Krankenkasse weiter, bei der Sie bisher versichert waren. Eine schriftliche Kündigung ist nicht nötig. Die Barmer klärt für Sie, ob der Wechsel zum gewünschten Zeitpunkt möglich ist. Sobald Ihre bisherige Kasse das Ende Ihrer Mitgliedschaft bestätigt hat, informieren wir Sie.
  • Schritt 3: Informieren Sie Arbeitgeber oder Hochschule 
    Steht dem Wechsel nichts mehr im Weg, können Sie Ihren Arbeitgeber, die Hochschule oder Arbeitsagentur über die Wahl der Barmer informieren. Auch hierfür ist keine schriftliche Bescheinigung notwendig.

Jetzt zur Barmer wechseln

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wann ist der Wechsel zur Barmer möglich?

Ändert sich nichts in Ihrem Versicherungsverhältnis, kann die Mitgliedschaft bei der Barmer nach Ablauf des übernächsten Kalendermonats beginnen. Was heißt das? Sie wählen die Barmer beispielsweise im Januar. Dann endet die Mitgliedschaft bei Ihrer bisherigen Krankenkasse zum 31. März. Gegebenenfalls ist zunächst eine Bindungsfrist von 12 Monaten einzuhalten. Gerne prüfen wir für Sie, ob das bei Ihnen der Fall ist. Wenn Ihre Krankenkasse erstmalig einen Zusatzbeitrag erhebt bzw. den Zusatzbeitrag erhöht, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Wichtig zudem: Bei einer Änderung im Versicherungsverhältnis (z. B. bei einem Arbeitgeberwechsel) können Sie künftig sofort, ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist, Mitglied der Barmer werden. Hierfür benötigen wir Ihre Wahlerklärung innerhalb von zwei Wochen ab Beschäftigungsbeginn.

Muss ich meine bisherige Krankenkasse kündigen?

Eine Kündigung Ihrer alten Kasse ist nicht erforderlich. Es reicht aus, wenn Sie gegenüber der Barmer erklärt haben, dass Sie die Kasse wechseln wollen. Wir erledigen für Sie den Rest. 

Wann bekomme ich meine neue Versichertenkarte?

Der Versand der Versichertenkarte nimmt ungefähr 4 Werktage in Anspruch. Wenn Ihr Antrag rechtzeitig vor Ablauf der Kündigungsfrist bei uns eingegangen ist, haben Sie Ihre neue Versichertenkarte in der Regel pünktlich zum Versicherungsstart.  Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Seite zur elektronischen Gesundheitskarte

Ab wann ist meine Versichertenkarte gültig

Voller Schutz von Anfang an: Die neue Versichertenkarte ist unmittelbar ab dem ersten Tag Ihrer Mitgliedschaft bei der Barmer gültig. Sollte Ihr Aufnahmeantrag erst kurzfristig zum Versicherungsstart bei uns eingehen, finden wir auf jeden Fall eine individuelle Lösung für Sie. Ihr Versicherungsschutz ist garantiert.

Muss ich einen Krankenkassenwechsel meinem Arbeitgeber melden?

Ja. Eine formlose Information an Ihren Arbeitgeber bzw. die Hochschule oder die Arbeitsagentur reicht aus.

Muss ich meinen Arzt über den Wechsel informieren?

Einfach und bequem: Bitte legen Sie bei Ihrem ersten Arztbesuch nach erfolgreichem Wechsel einfach Ihre neue Versichertenkarte vor. Auch notwendige Überweisungen zu Fachärzten sollen die korrekte Information über Ihre Kassenzugehörigkeit enthalten. Ihre noch laufenden Überweisungen zu Fachärzten werden dann geändert.

Muss ich bei einem Krankenkassenwechsel zur Barmer noch etwas beachten?

Nachdem Sie Ihren Arbeitgeber, die Hochschule oder Arbeitsagentur informiert haben, müssen Sie keine weiteren Schritte mehr unternehmen.

Was muss ich bei einem Kassenwechsel beachten, wenn ich einen Wahltarif abgeschlossen habe?

Hierbei gilt es die gesetzliche Bindungsfrist zu beachten. Diese variiert, je nachdem, ob es sich um einen Selbstbehalt- oder Beitragsrückerstattungstarif handelt. Wichtig: Bei einer Änderung im Versicherungsverhältnis (z. B. bei einem Arbeitgeberwechsel) endet auch die Bindungsfrist eines Wahltarifs.

Besteht der Versicherungsschutz für mich und meine Familie nahtlos im Falle eines Krankenkassenwechsels?

Bei einem Krankenkassenwechsel zur Barmer besteht auch für die mitversicherten Familienmitglieder ein nahtloser Versicherungsschutz. Ein besonderer Vorteil: Jeder anspruchsberechtigte Ehe- beziehungsweise Lebenspartner und jedes anspruchsberechtigte Kind ist bei der Barmer beitragsfrei mitversichert.

Werden Vorerkrankungen ausgeschlossen?

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Ob Sie bereits an Vorerkrankungen leiden, spielt keine Rolle, wenn Sie Mitglied bei uns werden möchten. Sprechen Sie mit uns – gemeinsam finden wir für Sie die optimale Versorgung.

Kann ich jetzt schon Punkte für das Bonusprogramm sammeln?

Sobald Sie Mitglied bei der Barmer sind und eine Versichertennummer sowie einen Zugang für Meine Barmer besitzen, können Sie mit der Barmer Bonus-App Punkte sammeln.

Muss ich mich bei einem Krankenkassenwechsel neu in das DMP-Programm einschreiben?

Wenn Sie an einem DMP-Programm teilnehmen , wird Sie Ihr Arzt nach dem Kassenwechsel neu einschreiben. Die Behandlung wird dadurch selbstverständlich nicht unterbrochen.

Wie hoch sind meine Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung?

Die Höhe Ihrer Beiträge ist davon abhängig, wie hoch Ihr Einkommen ist und wie Sie versichert sind – zum Beispiel als Arbeitnehmer, Student oder selbstständig Tätiger. Deshalb informieren wir Sie in einem eigenen Bereich zum Thema Beiträge.

Gern beraten wir Sie auch persönlich

Bei Fragen rund um die Mitgliedschaft bei der Barmer sind wir gern für Sie da. Hier können Sie uns eine Nachricht senden. Auf Wunsch rufen wir Sie natürlich auch zurück. 

Nachricht senden

Infomaterial - kostenlos und unverbindlich

Selbstverständlich senden wir Ihnen auch Infomaterial zur Barmer per Post zu.

Infomaterial erhalten

Kontakt

Telefon für Mitglieder

0800 333 1010

Telefon für Interessenten

0800 333 0333


Chat für Interessenten (geschlossen)

Ich bin nicht bei der Barmer versichert und interessiere mich für eine Mitgliedschaft.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Donnerstag zwischen:
08:00 - 19:30 Uhr
und am Freitag zwischen
08:00 - 18:30 Uhr

E-Mail für Interessenten

neukunde@barmer.de


Webcode: a000165 Letzte Aktualisierung: 11.07.2019
Nach oben