So werden Sie Mitglied

Für uns stehen die Bedürfnisse unserer Kunden im Mittelpunkt. Deswegen ist die Barmer von Anfang an für Sie da und hilft Ihnen bei Ihrem Krankenkassenwechsel. So werden Sie in drei einfachen Schritten Mitglied der Barmer.

In drei Schritten zur Barmer wechseln

So werden Sie Mitglied: Damit Ihr Wechsel zur Barmer problemlos gelingt, finden Sie hier alle nötigen Formulare und Musterschreiben zum komfortablen Download.

  • Schritt 1 – Barmer Aufnahmeantrag ausfüllen
    Am schnellsten geht es, wenn Sie den Aufnahmeantrag gleich online ausfüllen.
    Sie können den Antrag aber auch auf der rechten Seite herunterladen, ausdrucken und zu Hause ausfüllen. Schicken Sie den unterschriebenen Antrag dann zusammen mit der Kündigungsbestätigung Ihrer alten Kasse per Post an uns oder geben Sie beides bei einer unserer Geschäftsstellen in Ihrer Nähe ab.

  • Schritt 2 Aktuelle Mitgliedschaft kündigen 
    Wenn Sie bereits in einer anderen Kasse als Pflichtmitglied oder freiwillig versichert sind, müssen Sie diese Mitgliedschaft zunächst beenden. Nach 18 Monaten Mitgliedschaft können Sie jederzeit schriftlich zum Ende des übernächsten Kalendermonats kündigen.
    Beispiel: Sie kündigen bei Ihrer bisherigen Krankenkasse im Januar. Ihre Mitgliedschaft endet dann zum 31. März. Sie haben ein Sonderkündigungsrecht, wenn Ihre Krankenkasse erstmalig einen Zusatzbeitrag erhebt, den Zusatzbeitrag erhöht oder eine Prämienzahlung verringert wird oder wegfällt.

    Für die Kündigung reicht ein formloser, unterschriebener Brief, in dem Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen, um eine Kündigungsbestätigung bitten und auch Rückwerbeversuche ausschließen können. Die Betreffzeile sollte Ihre Krankenversicherungsnummer enthalten. Auf der rechten Seite finden Sie Musterkündigungen zum Herunterladen.

  • Schritt 3 – Mitgliedsbescheinigung vorlegen
    Sobald Ihr Antrag bei uns eingegangen ist, erhalten Sie von uns eine Mitgliedsbescheinigung und Ihre neue Gesundheitskarte. Die Bescheinigung müssen Sie anschließend nur noch bei Ihrem Arbeitgeber (beziehungsweise Arbeitsamt, Hochschule usw.) vorlegen.
Webcode dieser Seite: a000165 Autor: Barmer Erstellt am: 29.10.2015 Letzte Aktualisierung am: 03.04.2017
Nach oben