Zusammenschluss

Machte die finanzielle Lage eine Fusion notwendig?

Nein, die Finanzsituation sowohl der Barmer GEK als auch der Deutschen BKK war und ist grundsolide.

Warum fusionieren die Deutsche BKK und die Barmer GEK dann?

Die Fusion macht beide Kassen im neuen Unternehmen noch besser und stärker – zum Vorteil unserer jetzt mehr als 9,4 Millionen Versicherten. Denn eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg im Wettbewerb stellt auch die Größe einer Krankenkasse dar. Damit verbessern wir unsere Verhandlungsposition gegenüber den Leistungserbringern wie Ärzten, Apothekern, Therapeuten. Und selbst für die Leistungserbringer rechnet es sich, mit großen Unternehmen zusammenzuarbeiten. So profitieren beispielweise Arzneimittelhersteller von hohen Absatzmargen, unsere Versicherten von verhältnismäßig preiswerten und hochwertigen Medikamenten. Die wirtschaftlichen Vorteile, die wir im Vertragsgeschäft erzielen, investieren wir gezielt in den Ausbau unserer exklusiven Versorgungsangebote. So bieten wir Ihnen gemeinsam mit unseren Partnern genau die Gesundheitsangebote, die Sie benötigen.

Als Barmer haben wir die Vision, in Zukunft die beste deutsche Krankenkasse zu sein. Der Zusammenschluss ist ein wichtiger Schritt, um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen.

Webcode dieser Seite: a001509 Autor: Barmer Erstellt am: 12.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 13.04.2017
Nach oben