Mutter mit Baby

Mutterschaftsgeld beantragen

Während der Schwangerschaft, der Entbindung und der Zeit danach ist die Barmer immer für Sie da und kann Ihnen viel Unterstützung und Hilfe bieten. Neben den medizinischen Leistungen bieten wir ihnen finanzielle Sicherheit durch das Mutterschaftsgeld.

Hier können Sie einen Antrag auf Mutterschaftsgeldvorauszahlung und/oder Mutterschaftsgeld stellen und die ärztliche Bescheinigung online versenden. Scannen oder fotografieren Sie einfach die Bescheinigung über den mutmaßlichen Entbindungstermin und/oder die Geburtsbescheinigung und laden diese hoch. Alles Weitere erledigen wir für Sie.

FAQs zum Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld in Höhe von maximal 13 Euro erhalten alle Frauen, die Mitglied der Barmer sind und bei Beginn der Schutzfrist in einem Arbeitsverhältnis stehen oder in Heimarbeit beschäftigt sind. Ist der Nettoverdienst höher, wird die Differenz als Zuschuss zum Mutterschaftsgeld durch den Arbeitgeber gezahlt.

Sie haben auch Anspruch auf Mutterschaftsgeld, wenn das Arbeitsverhältnis während der Schwangerschaft oder der Schutzfrist zulässig aufgelöst wurde. Als nicht zulässig gilt zum Beispiel, wenn die werdende Mutter den Arbeitsvertrag von sich aus vor dem Beginn der Schutzfrist kündigt.

Übrigens: Familienversicherte Frauen, die geringfügig arbeiten, haben ebenfalls Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Es beträgt höchstens 210 Euro und wird vom Bundesversicherungsamt (Mutterschaftsgeldstelle, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, Hotline 0228 619 1888) gezahlt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.mutterschaftsgeld.de.

Auch Studentinnen, die selbst Mitglied sind und nebenbei arbeiten, können Mutterschaftsgeld bekommen.

Mutterschaftsgeld bekommen Sie für 6 Wochen vor der Entbindung, für den Entbindungstag und für acht Wochen nach der Geburt. Bei Früh- und Mehrlingsgeburten verlängert sich die Zahlung auf bis zu zwölf Wochen. Wenn Sie in dieser Zeit beitragspflichtiges Arbeitseinkommen haben, ruht Ihr Anspruch auf Mutterschaftsgeld.
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Mutterschaftsgeld.

Möchten Sie Ihr Kind mitversichern? Den Antrag zur Mitversicherung von Familienangehörigen können Sie hier herunterladen. Hier könne Sie den Antrag direkt online ausfüllen: Online-Antrag auf Familienversicherung

Webcode dieser Seite: a000237 Autor: Barmer Erstellt am: 29.10.2015 Letzte Aktualisierung am: 08.12.2016
Nach oben