Meine Barmer

Hilfe zu Ihrem Postfach

Lesedauer unter 2 Minuten

Schnell, sicher und flexibel: Mit dem Postfach können Sie Ihre persönliche Kommunikation mit der Barmer komplett online führen. Sie sparen Zeit und Porto und können jederzeit darauf zugreifen.

Über das Postfach können Sie mit der Barmer sicher digital kommunizieren. Das bedeutet, dass Sie sich auch über sensible Themen austauschen können ohne dass Unbefugte mitlesen. So können wir Sie vollumfänglich beraten.

Da die Kommunikation über E-Mails nicht sicher ist, können wir Ihnen auf diesem Weg nicht individuell antworten. Schreiben Sie uns deshalb immer über das Postfach.

An die Barmer übermittelte Nachrichten finden Sie im Ordner "Gesendet".

Sie können an Ihre Nachrichten auch Dokumente anhängen (z. B. Bescheinigungen oder Belege). Dazu können Sie entweder direkt ein Foto machen oder ein Dokument von Ihrem Gerät hochladen.

Mögliche Dateiformate sind *.pdf, *.jpg, *.jpeg und *.png. Die Dateien dürfen insgesamt 25 MB groß sein. Maximal sind 25 Dateianlangen möglich.

Über neue Postfachnachrichten informieren wir Sie per E-Mail oder SMS – je nachdem was Sie bevorzugen. Den Benachrichtigungskanal können Sie in den Einstellungen auswählen. Die hinterlegte E-Mail-Adresse bzw. Handynummer finden Sie in der Benutzerkontoverwaltung.

Sie können Nachrichten zwei Jahre lang im Postfach einsehen. Danach werden sie automatisch gelöscht.

Damit Sie wichtige Nachrichten rechtzeitig auf Ihrem Gerät speichern oder ausdrucken können, erinnern wir Sie 90 Tage vor der Löschung daran. Wir zeigen außerdem in jeder Nachricht an, wie lange diese noch im Postfach verfügbar ist.

In der Barmer-App können Sie einzelne Postfachnachrichten an Ihre E-Mail-Adresse weiterleiten. In Meine Barmer ist das nicht möglich.

Ihre Themenauswahl hilft der Barmer, die Nachricht schnell an die richtige Stelle weiterzuleiten. Ein gewähltes Thema kann später nicht mehr geändert werden. Sollte das Thema einmal nicht passen, ist das nicht schlimm. Wir stellen sicher, dass Ihr Anliegen richtig zugeordnet und bearbeitet wird.

Zukünftig soll es außerdem möglich sein, Postfachnachrichten nach Themen zu filtern oder zu durchsuchen. 

Nein, verschlüsselte Dateianlagen können von uns nicht geöffnet und bearbeitet werden. Die Kommunikation über das Postfach ist eine geschützte, vertrauliche Kommunikation die allen datenschutzrechtlichen Anforderungen entspricht. Sie müssen sich keine Sorgen machen.

Wenn die Qualität der Anlagen nicht ausreichend ist, schreiben wir Ihnen eine Postfach-Nachricht.

Öffnen Sie die Nachricht und klicken Sie im Menü auf "Teilen". Daraufhin wird Ihnen die Nachricht als PDF ausgegeben, das Sie ausdrucken können.

Barmer Kontakt & Beratung

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern. Zum Kontakt

Nach oben