Frühling – Gut für Körper und Seele

Die Tage werden länger, das Sonnenlicht intensiver – endlich ist er da, der Frühling. Erfahren Sie, warum wir uns in dieser Jahreszeit aktiver fühlen, welche Rolle das Sonnenlicht spielt und wie Körper und Seele davon profitieren. 

Fröhliche junge Menschen

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und der frische Frühlingsduft sind Balsam für unser Wohlbefinden. Mit dem Frühlingserwachen fühlen wir uns aktiver und leistungsstärker, denn der Frühling ist ein natürlicher Fitmacher und wirkt gesundheitsfördernd. Zum Beispiel erweitern sich durch die steigenden Temperaturen die Blutgefäße im Körper. Das führt zu einem niedrigeren Blutdruck und stärkt das Herz-Kreislauf-System.

Die Kraft des Sonnenlichts im Frühling

Ein entscheidender Faktor für die bekannten "Frühlingsgefühle" ist das Licht. Sonnenlicht ist Lebenskraft und ein natürliches Aufputschmittel, mit dem Sie Ihr Immunsystem stärken und Erkältungen vorbeugen können. Mit dem Frühling sind die dunklen Tage vorbei und es bleibt endlich wieder länger hell. Durch die erhöhte Dosis an Sonnenlicht produziert die Zirbeldrüse im Gehirn eine geringere Menge des Schlafhormons Melatonin. Gleichzeitig steigt die Konzentration der Glückshormone Serotonin und Dopamin im Körper an. Wir fühlen uns insgesamt wacher, aktiver – und haben bessere Laune.

Darüber hinaus hat der Mangel an Sonnenlicht in den dunklen Wintermonaten unseren Vitamin-D-Speicher geleert. Dieses Vitamin ist wichtig für unsere Gesundheit, denn es fördert den Knochenbau, die Zähne und die Muskeln. Im Frühling wird der Speicher durch das Plus an Sonnenlicht wieder aufgefüllt. Aber Vorsicht: Bereits im April hat die Sonne genügend Kraft für einen schnellen Sonnenbrand!

Fit gegen Frühjahrsmüdigkeit

Mit diesen leicht umzusetzenden Tipps hat Frühjahrsmüdigkeit keine Chance:

  • Gehen Sie kurze Strecken zu Fuß: Ob zum Supermarkt um die Ecke oder zum Briefkasten – nutzen Sie die Gelegenheit, um die frische Luft zu genießen.
  • Verbringen Sie die Mittagspause draußen: Setzen Sie sich an schönen Tagen in den Park oder gehen eine Runde spazieren. So tanken Sie wertvolle Energie und Licht.
  • Genießen Sie den Feierabend im Freien: Lassen Sie die restlichen Tagesstunden auf dem Balkon oder im Garten ausklingen. Abschalten und Durchatmen sind nach getaner Arbeit Balsam für Körper und Seele.

Aktiv in den Frühling

Der Frühling ist genau der richtige Zeitpunkt, um draußen aktiv zu sein und Sport zu treiben. Geeignete Sportarten sind zum Beispiel Walken, Nordic Walking oder Joggen. Regelmäßiges Laufen kann beim Abnehmen helfen und stärkt das Herz-Kreislauf-System. So sind Sie schnell fit für den kommenden Sommer.

In unserem Ratgeber "Fit im Frühling" erfahren Sie mehr zum Thema Bewegung im Frühjahr. Ihre Barmer informiert Sie außerdem umfangreich darüber, wie Sie Ihre Ernährung mit saisonalem Obst und Gemüse ausgewogen gestalten.


Qualitätssicherung:

  • Dr. med. Utta Petzold, Ärztin

Quellen:

Webcode dieser Seite: a001110 Autor: Barmer Erstellt am: 15.04.2016 Letzte Aktualisierung am: 07.12.2016
Nach oben