TCM bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne

Die Zusammenarbeit mit Topmedizinern in ganz Deutschland gehört zu den Leistungen der Barmer. Dazu zählt auch das Institut für Naturheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin der Kliniken Essen Mitte, das chronische Kopfschmerzen und Migräne behandelt.

Das Institut wendet unterschiedliche Naturheilverfahren gegen Migräne und chronische Kopfschmerzen an. Dazu gehören Verfahren wie Akupunktur oder Schröpfkopftherapie, aber auch verschiedene Schmerztherapien. Stressbewältigung und Ordnungstherapien (Mind Body Medizin) werden ebenfalls angeboten. Eine Erstanamnese kann unter Einbeziehung der chinesischen Ärzten erfolgen (Zungendiagnostik).

Vorteile der Traditionellen Chinesischen Medizin bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne

  • Hohe Kompetenz der Kooperationspartner bei der Bekämpfung von chronischen Kopfschmerzen.
  • Schonende Naturheilverfahren vermeiden zusätzliche Belastungen für den Körper und sorgen auf sanfte Weise für Besserung.

Unsere Leistung in Anspruch nehmen

  • Voraussetzung für eine Behandlung sind chronische Kopfschmerzen, die mehrmals im Monat auftreten, sowie eine bisher erfolglose Einnahme von Kopfschmerzmedikamenten.
  • Erforderlich ist außerdem das Führen eines Kopfschmerztagebuchs, das man vom Arzt, der Klinik oder von Selbsthilfegruppen erhält.
  • Betroffene können sich direkt an die Klinik oder an ihren behandelnden Arzt wenden.

Knappschafts-Krankenhaus
Am Deimelsberg 34a
45276 Essen
0201 174-25601

www.kliniken-essen-mitte.de

Webcode dieser Seite: a000972 Autor: Barmer Erstellt am: 18.12.2015 Letzte Aktualisierung am: 23.12.2016
Nach oben