Ein Baby liegt in seinem Bett und lächelt im Schlaf
Unser Babymeter -   immer an Ihrer Seite

Ihr Guide für Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit

Sie bekommen ein Baby – und nun? Die Vorfreude steigt: Bald ist es soweit und Sie werden Ihr Kind im Arm halten. Aufregende und schöne Monate liegen vor Ihnen. Die BARMER unterstützt Sie vom Tag der Geburt Ihres Kindes bis zur Vollendung seines ersten Lebensjahres ganz besonders und bietet in jeder Entwicklungsphase spezielle Leistungen und Services.

Was ist das Babymeter?

In seinen ersten Jahren macht Ihr Kind unglaubliche Fortschritte. Aus einem so winzig und zerbrechlich wirkenden Neugeborenen wird ein Wirbelwind, der unermüdlich herumtobt und Ihnen Löcher in den Bauch fragt. Für Sie als Eltern kann diese Zeit wunderschön und stressig zugleich sein. Um diese Zeit noch schöner zu machen, begleiten wir Sie in dieser spannenden Zeit mit Wissenswertem, schon von der ersten Schwangerschaftswoche an. Wir haben für Sie die wichtigsten Themen zusammengestellt, zu den unterschiedlichen Phasen, die Sie als Eltern mit ihrem Kind durchlaufen. Klicken Sie sich einfach durch.

Von Geburt bis Einschulung ist die Barmer für Sie da

Ein Klemmbret ist als Piktogramm abgebildet. Organisation leicht gemacht

Die Monate der Schwangerschaft sind für werdende Eltern, besonders für die Mütter, eine große Umstellung und verbunden mit einer Vielzahl an Überlegungen, Fragen und organisatorischen Dingen. Eine gute Vorbereitung kann da vieles erleichtern.

Wir haben für Sie eine "Checkliste" erstellt - einen Schwangerschaftsplaner, in dem Sie viele Informationen und Tipps rund um das Thema Schwangerschaft finden. Dort sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst, die Sie vor der Geburt beschäftigen könnten – von Rechtsfragen, über den Ablauf einer Entbindung, bis zu Unterstützungsangeboten bei eventuellen Sorgen.

Behalten Sie mit dem Schwangerschaftsplaner alles im Blick

Ein Baby ist als Piktogramm abgebildet Hausgeburt, Geburtshaus oder Klinik?

Ganz gleich, wo Ihr Kind auf die Welt kommen soll – wir bezahlen die ärztliche Behandlung und die Hebammenhilfe während der Geburt sowie den Klinikaufenthalt für Sie und Ihr Kind.

Bis es soweit ist, dauert es noch eine Weile - das ist gut, denn so haben Sie genug Zeit, um ein geeignetes Krankenhaus oder Geburtshaus zu finden. Am besten schauen Sie sich gleich mehrere an und das frühzeitig, da die Wartezeiten häufig lang und die Kliniken sehr voll sind. Vor allem sollten Sie sich, egal wofür sie sich entscheiden, wohl fühlen. Wir beraten Sie bei Fragen gerne.

Finden Sie hier die passende Klinik

Ein offener Chat im Handy ist als Piktogramm abgebildet. Immer ein offenes Ohr

Zusätzlich zur Betreuung durch eine Hebamme bei Ihnen vor Ort, können Sie sich auch telefonisch oder per Chat von erfahrenen Hebammen beraten lassen. Die Hebammenberatung in Zusammenarbeit mit unserem Partner "Kinderheldin" ist bei allen Fragen und Unsicherheiten für Sie und Ihr Baby da.

Alle Versicherten der Barmer, die schwanger oder Mütter oder Väter eines Babys bis zum Alter von sechs Monaten sind, können das Angebot kostenlos wahrnehmen. Natürlich ergänzend zur ambulanten Betreuung durch eine Hebamme, die weiterhin mit der Barmer abgerechnet wird.

Alle Informationen zur Hebammenberatung

Ein Turnschuh ist als Piktogramm abgebildet Jetzt bin ich dran

Eine Teilnahme an der Rückbildungsgymnastik kann Sie dabei unterstützen, nach der Schwangerschaft wieder in Form zu kommen. Die Gymnastik ist dabei für jede junge Mutter empfehlenswert.

Nicht nur, da Sie unter Anleitung einer Hebamme sanfte Übungen erlernen, sondern auch, da Sie in den Austausch mit anderen frischgebackenen Müttern treten können. Die Barmer übernimmt die Kosten für bis zu zehn Gruppenstunden.

Alle Informationen zur Rückbildungsgymnastik

Ein Bett mit einer schlafenden Person ist als Piktogramm abgebildet

Schlaft, Eltern, schlaft

Es ist gar nicht so leicht, nach einem stressigen Tag mit einem Baby zur Ruhe zu kommen. Lassen Sie sich deswegen beim Einschlafen von unserer "Schlafenszeit" für Amazon Echo oder Google Home helfen.

Sie können aus sanften Musikstücken mit sphärischen Klängen, entspannenden Geräuschen und kreativen Gute-Nacht-Geschichten wählen. Oder Sie zählen gemeinsam mit der "Schafenszeit" die Schäfchen. 

Leichter Einschlafen mit der Schlafenszeit

Ein Seilspringer ist als Piktogramm abgebildet. Fit werden leicht gemacht

Nutzen Sie die Angebot unserer Partner und trainieren Sie wann und wo Sie wollen. Zum Beispiel ist das Beckenbodentraining per App von pelvina perfekt auf ein schmales Zeitbudget zugeschnitten.

Neben einer Schritt für Schritt Anleitung für neue Übungen zur Stärkung Ihres Beckenbodens, erhalten Sie regelmäßig wichtige Tipps mit unterstützenden Fakten für Ihren sportlichen Alltag. Sie können am umfangreichen Kursangebot teilnehmen, über 100 Übungs-Videos anschauen und über die App in den persönlichen Austausch mit einer Kursleiterin gehen. 

Alle Informationen zum pelvina-Kurs

Wichtige Untersuchungen für Ihr Kind

Die wichtigsten Untersuchungen, die ihr Kind durchlaufen sollte, sind die so genannten U-Untersuchungen und richten sich nach dem jeweiligen Alter: Alle Informationen zu den Vorsorgeuntersuchungen.

Bereits unmittelbar nach der Geburt werden die Atmung, der Herzschlag, die Muskeltätigkeit und die Reflexe kontrolliert. Dabei inklusive: ein Hörscreening für Neugeborene. 

Innerhalb der ersten zwei Lebensmonate werden während der Untersuchungen U2 und U3 alle Organe und Sinnesorgane untersucht. Darüber hinaus werden den Eltern Ernährungshinweise in Hinblick auf eine ideale Mundgesundheit gegeben.

 

Ein Handydisplay mit einem Eurozeichen ist als Piktogramm abgebildet. Die Bonus-App lohnt sich

Mit Sport und Vorsorgeuntersuchungen tun Sie aktiv und nachweislich etwas für Ihre Gesundheit. Deshalb belohnt Sie die Barmer mit Bonuspunkten und tollen Prämien, selbstverständlich auch für die Vorsorgeuntersuchungen im ersten Lebensjahr.

Mit der Barmer Bonus-App können Sie ganz bequem Nachweise für Ihre Gesundheitsmaßnahmen hochladen.

Details zur Bonus-App

Ein Gehirn ist als Piktogramm abgebildet. Digital, bequem, kostenfrei

Ganz gleich, ob vom vielen Kindertragen Ihr Rücken schmerzt oder Sie sich gestresst fühlen. Unsere Online-Kurse für die Gesundheit von Körper und Geist helfen Ihnen weiter.

Die Kurse können Sie flexibel in Ihren Tagesablauf einbinden - sie sind rund um die Uhr verfügbar.

Informieren Sie sich über unsere Online-Kurse

Ein Haus ist als Piktogramm abgebildet Wohn- statt Wartezimmer

Ein Kita-Virus hat mal wieder Ihre ganze Familie erwischt? Auskunft zu Gesundheit, Medikamenten und Therapien geben Ihnen die Teledoktor-Experten unter 0800 333 35 00* – rund um die Uhr.

Nutzen Sie den Barmer Teledoktor


* Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind kostenfrei!

Wichtige Untersuchungen für Ihr Kind

Die wichtigsten Untersuchungen, die ihr Kind durchlaufen sollte, sind die so genannten U-Untersuchungen und richten sich nach dem jeweiligen Alter: Alle Informationen zu den Vorsorgeuntersuchungen.

Es werden noch einmal die wichtigsten Körpereigenschaften des Babys untersucht. Dazu gehören die Maße, aber auch die Haut-, Brust-, Bauch-, Geschlechts-, und Sinnesorgane. Ebenso werden die motorischen Fähigkeiten und das Nervensystem untersucht. 

Die Eltern erhalten wertvolle Hinweise zur allgemeinen Mundhygiene und zur Pflege der ersten Zähne.


Ein Teddybär ist als Piktogramm abgebildet Für den Notfall

Gut, sie zu haben, noch besser, sie nie brauchen zu müssen. Im Fall der Fälle aber bietet Ihnen die kostenlose Kindernotfall-App übersichtliche Informationen zu vielen Erste-Hilfe-Maßnahmen.  Eine schnelle Notdienstsuche ist ebenso enthalten wie interaktive Checklisten, um Notsituationen vorzubeugen.

Installieren Sie unsere Kindernotfall-App

Ein Zahn ist als Piktogramm abgebildet So macht Zahnpflege Spaß

Wir helfen Ihnen, Ihr Kind fürs Zähneputzen zu begeistern. Und lassen auch die Großen jubeln. Schließlich kommen Sie als Teilnehmer am Barmer-Bonusprogramm mit jedem Zahnarztbesuch Ihres Kindes attraktiven Prämien näher.

Wir bieten übrigens Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern eigene Bonusprogramme.

Informieren Sie sich über das Barmer-Bonusprogramm

Wichtige Untersuchungen für Ihr Kind

Die wichtigsten Untersuchungen, die ihr Kind durchlaufen sollte, sind die so genannten U-Untersuchungen und richten sich nach dem jeweiligen Alter: Alle Informationen zu den Vorsorgeuntersuchungen.

Neben den gängigen Untersuchungen der Organfunktionen, der körperlichen Entwicklung (Gewicht, Größe, Fortbewegung) und der allgemeinen Gesundheit, wird spielerisch die Sprachfähigkeit des Kindes geprüft. Bis zum Zeitpunkt der U8 empfehlen viele Ärzte die Zwischenuntersuchung 7a. In dieser achtet man im Wesentlichen auf Körpermaße, Haut, Zähne, Motorik sowie Brust-, Bauch-, Sinnes- und Geschlechtsorgane, Blutdruck und Harnwerte und auch das Nerven- und Skelettsystem des Kindes. Im Hinblick auf den Schuleintritt führt der Arzt schon im vierten Lebensjahr des Kindes einen ersten Hör- sowie Sehtest durch und führt Gespräche mit dem Kind. So können eventuelle Störungen in der Entwicklung – auch des Verhaltens und der Sprache – frühzeitig erkannt werden.

Ein Gewinnerband ist als Piktogramm abgebildet. Erstklassige Versorgung

Bis zur Einschulung Ihres Kindes dauert es natürlich noch ein paar Jahre. Erstklassige medizinische Versorgung dagegen ist für Barmer-Versicherte zeitnah verfügbar. Wir arbeiten deutschlandweit mit Topmedizinern zusammen, um Ihnen spezielle Behandlungsangebote machen zu können.

Details zum Kinder- und Jugendprogramm

Ein Handy ist als Piktogramm abgebildet Mehr Zeit für Ihre Lieben

Die Barmer-App macht Ihnen vieles leichter. Zum Beispiel das Beantragen Ihres Mutterschaftsgeldes oder der Familienversicherung für Ihr Neugeborenes. Sie haben eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung? Dann fotografieren Sie sie einfach ab und übermitteln sie direkt per App an uns.

Mit dem Gesundheitsmanager behalten Sie Ihre Vorsorgeuntersuchungen im Blick.

Näheres zur Barmer-App

Das Logo der HUK Versicherung ist abgebildet.

Zusätzlicher Schutz

Bei unserem Kooperationspartner HUK-COBURG Krankenversicherung erhalten Sie und Ihr Kind zu exklusiven Konditionen Zuschüsse, Vergünstigungen und mehr – zum Beispiel für Osteopathie, Naturheilverfahren und Chefarztbehandlungen.

Wir informieren Sie gerne über die Zusatzversicherungen

Wichtige Untersuchungen für Ihr Kind

Die wichtigsten Untersuchungen, die ihr Kind durchlaufen sollte, sind die so genannten U-Untersuchungen und richten sich nach dem jeweiligen Alter: Alle Informationen zu den Vorsorgeuntersuchungen.

Im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms übernimmt die Barmer die Kosten für die Untersuchungen U10 und U11.

Nutzen Sie auch die Jugendgesundheitsuntersuchung (J1 mit 12-14 Jahren) der Barmer. Bei dieser Untersuchung geht es um eine frühzeitige Feststellung möglicher Krankheiten, die die weitere Entwicklung gefährden können. Außerdem werden mit den Jugendlichen Themen wie Drogen und das Ernährungsverhalten besprochen. Ebenfalls überprüft wird der Impfstatus.


Webcode dieser Seite: a002941
Nach oben