Reise-Impfschutz

Gut geschützt unterwegs: Wer ferne Länder bereist, ist manchmal höheren gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Einige dieser Gefahren lassen sich durch Reise-Schutzimpfungen minimieren. Die Barmer übernimmt die Kosten für Reise-Schutzimpfungen, und zwar bis zu einer Höhe von 100 Euro je Versicherter/m und Kalenderjahr.

Die Barmer bietet Ihnen Sicherheit für unterwegs mit Impfungen gegen:

  • Cholera
  • FSME*
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A, B oder A+B*
  • Influenza*
  • Japanische Enzephalitis (Hirnhautentzündung)
  • Meningokokken C*
  • Kinderlähmung (Poliomyelitis)*
  • Tollwut
  • Typhus

* Diese Impfungen können unter bestimmten Voraussetzungen - wie sie in der Schutzimpfungs-Richtlinie genannt werden - auch reguläre Kassenleistung sein, z.B. wenn bestimmte Krankheiten vorliegen. In solchen Fällen erhalten Sie vom Arzt keine Rechnung, dann werden die Kosten komplett über die Gesundheitskarte abgerechnet.

Ihre Barmer-Vorteile bei Reiseschutz-Impfungen

  • Unser Zuschuss: Jährlich gibt es einen Zuschuss von bis zu 100 Euro.
  • Ihr Bonus: Mit Reiseschutzimpfungen können Sie am Bonusprogramm teilnehmen, für Ihre Reiseschutzimpfung auch Punkte sammeln und sich attraktive Prämien sichern.

Unsere Leistungen zu Reiseschutz-Impfungen in Anspruch nehmen

  • Impfschutz klären: Wenn Sie ins Ausland reisen, informieren Sie sich rechtzeitig, welcher Impfschutz erforderlich ist. Am besten bei einem Arzt mit reisemedizinischer Erfahrung.
  • Impfung durchführen: In der Regel wird Ihr behandelnder Arzt Sie dann impfen und eine Rechnung darüber ausstellen, die Sie begleichen.
  • Kostenerstattung: Reichen Sie die Rechnung im Original zur Erstattung bis zu einer Höhe von 100 Euro im Jahr bei Ihrer Barmer ein. Die Adresse lautet: Barmer, 73520 Schwäbisch Gmünd.
Webcode dieser Seite: a000087 Autor: Barmer Erstellt am: 14.01.2014 Letzte Aktualisierung am: 14.06.2017
Nach oben