Kraftvoll, effektiv, digital: Das Beckenbodentraining für zu Hause

Beckenbodentraining für Frauen mit der pelvina-App

Ein starker Beckenboden kann Beschwerden wie Blasenschwäche vorbeugen - bei Frauen gerade nach einer Schwangerschaft und Geburt, aber auch ganz generell. Mit dem nach § 20 SGBV zertifizierten Online-Kurs pelvina lernen Sie mit vielen Übungen Schritt für Schritt die Funktionsweise Ihres Beckenbodens kennen. Erfahren Sie im Training, wie Sie die Muskeln gezielt wahrnehmen, den Beckenboden anspannen und kräftigen können.

Das Beckenbodentraining in der Kurs-App pelvina wurde von Ärzten und Physiotherapeuten entwickelt und bietet Ihnen Übungen, spannende Fakten und hilfreiche Alltagstipps. Bleiben Sie beim Beckenbodentraining ganz flexibel - machen Sie die Übungen, wann und wo Sie möchten.

Alle Vorteile auf einen Blick: 

  • Kostenfrei: BARMER-Versicherte ab 18 Jahren nutzen die App zum Beckenbodentraining kostenfrei.
  • Hochwertig: nach § 20 SGBV zertifiziertes präventives Kräftigungstraining für die Beckenbodenmuskulatur.
  • Effektiv: den Beckenboden in acht Kurseinheiten mit verschiedenen Themenblöcken stärken.
  • Flexibel: das Beckenbodentraining einfach zu Hause nutzen.
  • Interaktiv: im App-Chat mit anderen Kursteilnehmern und pelvina-Experten zum Thema Beckenbodentraining sprechen.
  • Wissenschaftlich fundiert: die Übungen für das Training wurden von Ärzten und Physiotherapeuten entwickelt.
  • Abwechslungsreich: kräftigende Übungen für die Beckenbodenmuskulatur aus über 100 HD-Videos auswählen.
  • Gerüstet: mit pelvina-Trainingsball und praktischem Handy-Halter optimal trainieren.

Schritt-für-Schritt: So nutzen Sie die pelvina-App kostenfrei 

Frauen nehmen als BARMER-Versicherte kostenfrei am Beckenbodentraining per App teil, wenn sie aus ärztlicher Sicht gesund, weiblich und älter als 18 Jahre sind. Sie benötigen dafür ein BARMER Benutzerkonto.

Schritt 1: Login in Ihrem Benutzerkonto
Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein und klicken Sie sich weiter zum App-Anbieter pelvina.

Schritt 2: Registrieren Sie sich bei pelvina
Sie sind nun auf auf der Website von pelvina. Richten Sie sich dort ein Benutzerkonto ein.

Schritt 3: Laden Sie die App herunter
pelvina-App für Android im Google-Play-Store 
pelvina-App für iOS im Apple-Store

Anschließend können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für pelvina in der App einloggen.

Jetzt anmelden

Gut zu wissen: Wir leiten Sie direkt zur Website von pelvina weiter – Ihre personenbezogenen Daten tragen Sie dort selbst ein. Dazu gehören zum Beispiel Ihre Adresse und Ihr Alter. Diese Informationen behandeln die Betreiber der App vertraulich. Sie wollen mehr zum Datenschutz wissen? Lesen Sie die vollständige Datenschutzerklärung der pelvina-App.

Für eine starke und gesunde Körpermitte: So sehen die Beckenbodenübungen mit der pelvina-App aus

Das digitale Beckenboden-Training per App: Trainieren Sie mit dem effektiven pelvina-Programm Ihre Körpermitte. Bei regelmäßigem Training werden Sie schon nach kurzer Zeit eine Veränderung wahrnehmen.  

Warum und wann ist es wichtig für Sie, Ihre Beckenbodenmuskulatur zu trainieren?

Der Beckenboden- oder PC-Muskel übernimmt eine wichtige Rolle in Ihrem Körper. Er sichert Blase und Gebärmutter in Ihrer Körpermitte, zum Beispiel vor Inkontinenz, indem die Schließfunktion des Afters und der Harnröhre gestärkt wird. Er sorgt auch für eine gesunde Körperspannung und ein intensives Lustempfinden mit Ihrem Partner.

Gerade Schwangerschaft und Geburt können bei Frauen zu einem schwachen Beckenboden führen. Der Beckenboden und einige andere Muskeln benötigen nach der anstrengenden Zeit der Schwangerschaft deshalb Unterstützung beim Wiederaufbau. Schon durch leichtes Anspannen der Beckenmuskulatur und spezielle Übungen beim Atmen kann die Muskulatur wieder aktiviert werden. 

Mit der pelvina-App lernen Sie, wie Ihr Beckenboden funktioniert, wie Sie die Muskulatur gezielt wahrnehmen und sogar in alltäglichen Situationen mit einfachen Übungen stärken. Diese Gründe und Symptome sprechen für ein regelmäßiges Beckenbodentraining und die Übungen mit der pelvina-App vor und nach einer Schwangerschaft:

  • Blasenschwäche/ Inkontinenz 
  • Altersbedingte Muskel- und Bindegewebsschwäche
  • Geringeres Lustempfinden beim Sex

Sind Sie noch kein BARMER-Mitglied und möchten das Beckenbodentraining kostenfrei nutzen? 
Die Gesundheit unserer rund 9 Millionen Mitglieder liegt uns am Herzen. Als Mitglied profitieren Sie bei uns deshalb von einer großen Auswahl an exklusiven Online-Kursen und BARMER-Apps. Wir machen es Ihnen so einfach und digital wie möglich, damit Sie sich gesund ernähren und fit halten können. Hört sich gut an? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse.

Jetzt Mitglied werden

Beckenbodentraining für Frauen: Das bekommen Sie mit der pelvina-App 

m Alltag beachten Sie den Beckenboden vermutlich wenig, dabei leistet die dreischichtige Muskulatur so viel für Sie: langes Stehen, schweres Heben, vielleicht mehrere Schwangerschaften. Mit dem Angebot von pelvina und einem gezielten Training bleibt Ihr Beckenboden fit und gesund –  und Sie machen mit, wann und wo es Ihnen passt:

  • Sie üben beim Beckenbodentraining in acht Kurs-Einheiten mit verschiedenen Themenblöcken.
  • Sie trainieren Ihre Beckenbodenmuskulatur mit über 100 HD-Videos und lernen so die Übungen leichter.
  • Sie erfahren mit 34 Quizfragen alles über Ihren Beckenboden und wie ein gezieltes Beckenbodentraining funktioniert.
  • Sie tauschen sich im Forum mit anderen Kursteilnehmern über die Übungen und das Training aus. Außerdem sind die pelvina-Experten im Chat, telefonisch oder per Mail für Fragen zum Thema Beckenbodentraining erreichbar.
  • Sie lesen nach jedem Modul das Wissen und die Übungen in einem PDF nach, das Sie per E-Mail erhalten.
  • Sie bekommen den pelvina-Ball und den praktischen Handyhalter vor Kursbeginn kostenlos zugeschickt.

Gut zu wissen:  Die pelvina-App und das Beckenbodentraining wurden mit der Expertin Dr. Sabine Keim entwickelt. Sie ist Chefärztin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Helios Klinikum München-West.

Jetzt anmelden

  • Screenshot aus der pelvina-App zum Modul 1
  • Screenshot aus der pelvina-App zu einem benötigten Hilfsmittel
  • Screenshot aus der pelvina-App zum Beckenbodentraining
  • Screenshot aus der pelvina-App zur Übung Knie-Schaukel
  • Screesnhot aus der pelvina-App zum Tagebuch

Beckenbodentraining per App: So sieht Ihr pelvina-Kursplan aus

Modul 1: Knochen, Muskeln und Funktionen – der Beckenboden und seine Hilfsmuskulatur
Modul 2: Zusammenhänge des Beckenbodens mit anderen Körpersystemen
Modul 3: Der Beckenboden und die Atmung
Modul 4: Was den Beckenboden schwächt und warum Sie ihn trainieren sollten
Modul 5: Erste Warnzeichen erkennen und gezielt die aufrichtende Muskulatur anspannen und stärken
Modul 6: Eine stabile Körperhaltung durch eine starke Beckenbodenmuskulatur erlangen
Modul 7: Den Beckenboden im Alltag anspannen und entspannen
Modul 8: Tabuthema Harninkontinenz, Vorbeugung und Therapie

Weitere Themen entdecken

Online-Kurse Bewegung und Fitness

Jederzeit mit unseren Kursen in Bewegung sein. Für einen gesunden Körper und mehr Wohlbefinden. 
Nach oben