Ein Mann liegt mit einen Tablet im Bett

Bei Krankheit finanziell abgesichert

Krankengeld

So erhalten Sie Krankengeld

Finanzielle Sicherheit ist eine wichtige Voraussetzung, damit Sie sich vollständig auf Ihre Genesung konzentrieren können. Um Sie dabei bestmöglich zu unterstützen, haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema Krankengeld für Sie zusammengefasst.

Sie möchten wissen, wie hoch Ihr Krankengeld voraussichtlich sein wird? 
Nutzen Sie unseren Krankengeld-Rechner.

Ihre Fragen, unsere Antworten

Bitte reichen Sie Ihre Krankschreibung immer schnellstmöglich bei der BARMER ein. So vermeiden Sie finanzielle Nachteile. Nutzen Sie hierfür einfach einen der folgenden Wege:

  • Upload mit der BARMER-App:
    Einfach die Krankschreibung abfotografieren und direkt hochladen.
  • Per Post an:
    Barmer, 42267 Wuppertal
    (PLZ-Raum 00000 - 46999)
    Barmer, 73520 Schwäbisch Gmünd
    (PLZ-Raum 47000 - 99999)
Es ist wichtig, dass Sie uns Ihre Krankschreibung innerhalb einer Woche nach Ausstellung durch den Arzt melden. Geht die Bescheinigung später ein, dürfen wir Ihnen kein Krankengeld zahlen, bis uns die neue Bescheinigung vorliegt. Auch eine spätere Nachzahlung ist nicht möglich.
Sie haben innerhalb von drei Jahren für maximal 78 Wochen Anspruch auf Krankengeld. Dabei gilt: Alle Tage, an denen Sie wegen derselben Krankheit arbeitsunfähig waren, werden auf diese Dauer angerechnet. Dies gilt auch, wenn zu Ihrer bestehenden Krankheit noch eine weitere Erkrankung hinzukommt.
Diese Zahlungen erfolgen immer rückwirkend. Das heißt, wenn es sich nicht um eine "Endbescheinigung" handelt, muss der Arzt bei Ihrem erneuten Arztbesuch bestätigen, dass Sie tatsächlich für den kompletten Zeitraum arbeitsunfähig waren. Mit dem Einreichen der Folgebescheinigung zahlen wir Ihnen das Krankengeld für die vorherige Krankschreibung aus.

Während einer stationären Behandlung im Krankenhaus wird Ihnen, anstelle einer Krankschreibung, auf Anfrage eine "Liegebescheinigung" ausgestellt. So erhalten Sie auch während der Krankenhausbehandlung Krankengeld. Das hierfür benötigte Rücksendeschreiben können Sie hier zum Ausdrucken direkt herunterladen. Werden Sie krank entlassen, stellt Ihnen das Krankenhaus in der Regel eine Krankschreibung aus. 
Bitte reichen Sie die „Liegebescheinigung“ und das Barmer-Rücksendeschreiben zusammen ein. Nutzen Sie hierfür einfach einen der folgenden Wege:

  • Per Post an:
    Barmer, 42267 Wuppertal
    (PLZ-Raum 00000 - 46999)
    Barmer, 73520 Schwäbisch Gmünd
    (PLZ-Raum 47000 - 99999)
  • Per Telefax: 0800 3330090

Eine Frau nutzt die BARMER Service-App
Schicken Sie uns Ihre Krankschreibung ganz einfach mit der Barmer-App

Als Nutzer des Bereichs Meine Barmer können Sie mit der Barmer-App viele unserer Services ganz einfach von unterwegs nutzen. Zum Beispiel:


  • Die Krankschreibung übermitteln
  • Anträge stellen (z.B. Kinderkrankengeld, Familie mitversichern)
  • Versicherungsnachweise anfordern
  • Persönliche Daten ändern oder eine neue Gesundheitskarte anfordern
  • uvm.
Mehr erfahren Absprung zum Apple Appstore Absprung zum Google Playstore
Webcode dieser Seite: a002806
Nach oben