Eine Gruppe mit IT-Mitarbeitern

IT-Bereich

Lesedauer unter 3 Minuten

IT mit Herz

Lesedauer unter 3 Minuten

In Deutschland haben wir eines der besten Gesundheitssysteme der Welt. Ein wesentlicher Bestandteil davon sind leistungsfähige Krankenkassen, die die Zukunft gestalten. Die Barmer als eine der größten Krankenkassen Deutschlands setzt sich mit ihrer IT für die Gesundheit aller Menschen ein. Die Anforderungen an die IT sind dabei groß und vielfältig: bequeme digitale Prozesse ermöglichen, wichtige Informationen bereitstellen, einen sicheren und reibungslosen Betrieb garantieren sowie schnelle und smarte Innovationen schaffen – und das alles zudem effizient und wirtschaftlich. 

Die IT der Barmer verantwortet die Weiterentwicklung und den Betrieb von Software für viele tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Kundenportale für rund 9 Millionen Versicherte und Programme zum Austausch von großen Abrechnungs-Datenmengen mit einer Vielzahl von Partnern im Gesundheitswesen wie z. B. Krankenhäusern, Ärzten und Apotheken.

Dabei ist Projektarbeit unser tägliches Geschäft: Aktuell arbeiten wir parallel an folgenden Großprojekten

  • Einführung der Elektronischen Patientenakte (eCare)
  • Aufbau und Integration von neuen Apps und Kundenportalen
  • Umbau des SAP-Kernsystems mit der HANA-Technologie der Zukunft
  • Entwicklung von internen Applikationen, um unsere Versicherten optimal zu betreuen
  • Entwicklung und Bereitstellung eines modernen digitalen Arbeitsplatzes
  • Data-Analytics mit prädiktiven und intelligenten Methoden auf riesigen Datenmengen
Mitarbeiterin Roxana Adela Chira vor grünem Hintergrund

Fortschritt leben

Jede Menge Daten - das ist die Welt von Dr. Roxana Chira, die mit ihrer Arbeit dafür sorgt, vorhandene Informationen im Sinne der Versicherten bereitzustellen.

Zum Interview mit Dr. Roxana Chira


Vielfältige Projekte

Was heißt es, in der Barmer-IT zu arbeiten? Welche Qualifikationen muss man für den Job mitbringen? Für

Mitarbeiterin Elena Liggieri vor blauem Hintergrund

IT-Kollegin Elena Liggieri ist klar: Wenn das Arbeitsumfeld stimmt, kann man gemeinsam jede Herausforderung meistern.

Zum Interview mit Elena Liggieri


Mitarbeiterin Barbara Rybol vor grünem Hintergrund

Vernetzt arbeiten

Barbara Rybol kümmert sich darum, dass die IT der Barmer agiler wird und vernetzter, innovativer arbeitet. Stück für Stück sorgt sie so dafür, dass neue Entwicklungen schneller und besser auf den Weg gebracht werden und von den Versicherten genutzt werden können.

Zum Interview mit Barbara Rybol



Wie arbeiten wir in der IT?

Nicht alle Prozesse können durch Standardsoftware realisiert werden und es müssen zahlreiche interessante Spezial-Lösungen entwickelt werden. Agilität ist für uns dabei besonders wichtig. Deshalb arbeiten wir in Scrum-Teams an verschiedenen Projekten und verwenden moderne Arbeitsmittel, Werkzeuge und innovative Technologien.

Uns ist bewusst, dass gerade unterschiedliche Denkweisen und Fähigkeiten immer wieder zu neuen, unkonventionellen Lösungen führen. Deshalb fördern wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuell und unterstützen sie, wo immer es geht: Ganz gleich ob durch Fortbildungen, Potenzial-Checks oder Coachings. Durch mögliche Rotations- und Hospitationsprogramme und interdisziplinären Austausch können unsere Kolleginnen und Kollegen immer wieder neue Tätigkeiten kennenlernen und sich für etwas Neues begeistern.

Jeder von uns hat seinen Grund, bei der Barmer zu arbeiten – und jeder Grund ist uns wichtig. Diese und viele andere Gründe sprechen für die IT:

  • Zukunftsweisend: Agil und selbstorganisiert in einer modernen Arbeitsumgebung und mit Homeoffice. Vernetzung und Communities werden gefördert und gefordert.
  • Zugang zu den neusten Technologien: Die Barmer ist einer der größten Anwender von neuesten SAP-Technologien. Darüber hinaus setzen wir auf stetig auf neue Web- und Cloud-Technologien.
  • Weiterbildung: Unsere Mitarbeiterinnen werden durch Fortbildungen, Potenzial-Checks und Coachings individuell gefördert.
  • Flache Hierarchien: Es bestehen kurze Wege zwischen den einzelnen Mitarbeitern und zu Vorgesetzten. Organisationsübergreifende Vernetzung und selbstorganisierte Zusammenarbeit ist für uns selbstverständlich.
  • Große Systeme: Durch die Verknüpfung mit großen Datenbanken ist das Thema Big-Data für uns Alltag. In unseren Systemen werden tagtäglich Millionen von Datensätzen sicher verarbeitet.

Finden Sie Ihren Grund, bei uns zu arbeiten und bewerben Sie sich bei uns! Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verraten Ihnen, welche Gründe für uns sprechen.

Webcode: k200036 Letzte Aktualisierung: 11.09.2020
Nach oben