Frau mit Gymnastikmatte

Beckenbodenkurs per App mit pelvina

Ein starker Beckenboden kann Beschwerden wie Blasenschwäche vorbeugen. Lernen Sie mit pelvina, wie Sie Ihren Beckenboden wahrnehmen und kräftigen können.

Über die App lernen Sie Schritt für Schritt neue Übungen zur Stärkung Ihres Beckenbodens. Dazu erfahren Sie immer wieder spannende Fakten und erhalten hilfreiche Alltagstipps. Trainieren Sie Ihren Beckenboden flexibel wann und wo Sie möchten.

Das pelvina-Kursprinzip

pelvina wurde von Ärzten und Physiotherapeuten entwickelt. Das Kursprinzip beruht auf den drei Bausteinen: Wissen, Wahrnehmung und Kräftigung. Im Kurs durchlaufen Sie Schritt für Schritt 8 Themenblöcke rund um Ihren Beckenboden. Dabei bestimmen Sie selbst, in welchem Tempo Sie Ihren Kurs absolvieren möchten – eben so, wie es in Ihren Alltag passt.

Das erwartet Sie in der App

Umfangreiches Kursprogramm: Lernen Sie mehr zum Thema Beckenboden – in 16 leicht verständliche Kurseinheiten verteilt auf 8 Themenblöcke.

Über 100 HD-Videos zum Mitmachen: Trainieren Sie Ihren Beckenboden mit Wahrnehmungs- und Kräftigungsübungen zum Mitmachen. Sie entscheiden selbst, wann und wo Sie trainieren möchten.

Testen und Nachlesen: Testen Sie Ihr Wissen in 34 Quiz-Fragen und lesen Sie alle Inhalte in einer 80-seitigen Online-Broschüre nach.

Willkommenspaket: Zu Beginn Ihres Trainings bekommen Sie von pelvina ein Willkommenspaket per Post. Darin enthalten: ein Trainingsball und ein praktischer Handy-Halter für Ihre Übungen.

Persönlicher Austausch und Hilfe via Forum und Chat: Über die Chat-Funktion in der App können Sie Ihre zertifizierte Kursleiterin kontaktieren. Tauschen Sie sich außerdem im Experten-moderierten Gruppenforum mit anderen Teilnehmerinnen aus und teilen Sie Ihre persönlichen Erfahrungen.

Der Kursplan im Überblick

  • Block 1: Knochen, Muskeln und Funktionen – der Beckenboden und seine Hilfsmuskulatur
  • Block 2: Zusammenhänge des Beckenbodens mit anderen Körpersystemen
  • Block 3: Der Beckenboden und die Atmung
  • Block 4: Was den Beckenboden schwächt und warum Sie ihn trainieren sollten
  • Block 5: Erste Warnzeichen erkennen und gezielt die aufrichtende Muskulatur stärken
  • Block 6: Eine stabile Körperhaltung durch einen starken Beckenboden erlangen
  • Block 7: Den Beckenboden im Alltag schonen und kräftigen
  • Block 8: Tabuthema Blasenschwäche, Vorbeugung und Therapie

So funktioniert's

Laden Sie die App für Android oder iOS im App-Store herunter. Die Kursgebühren betragen 74,99 Euro. Für eine Teilnahme am Kurs sollten Sie weiblich und mindestens 18 Jahre alt sein. Es sollten außerdem keine gesundheitlichen Gründe gegen eine Kursteilnahme sprechen.

Da es sich bei dem Beckenbodenkurs mit der pelvina-App um einen von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifizierten Gesundheitskurs handelt, können Sie sich die Kursgebühren nach erfolgreichem Abschluss des Kurses von der BARMER zurückerstatten lassen. Mehr zum Thema Erstattung von Kursgebühren lesen Sie in unserem Artikel Gesundheitskurse.

App herunterladen

Laden Sie die pelvina-App für Android im Google-Play-Store herunter.

Laden Sie die pelvina-App für iOS im Apple-Store herunter.

Textnachweis

  • Autor: Temedica GmbH, pelvina ist ein Produkt der Temedica GmbH
  • Endredaktion und Qualitätssicherung BARMER: Annika Woryna, Laura Fenger

Literatur

  • Laycock J, Standley A, Crothers E, Naylor D, Frank M, Garside S, Kiely E, Knight S, Pearson A. (2001), Clinical Guidelines for the Physiotherapy Management of Females aged 16–65 with Stress Urinary Incontinence. Chartered Society of Physiotherapy, London.
  • Baeßler, K., & Junginger, B. (2017). Traditional Gymnastic Exercises for the Pelvic Floor Often Lead to Bladder Neck Descent – a Study Using Perineal Ultrasound. Geburtshilfe Und Frauenheilkunde, 77(7), 765–770. 
  • Royal Dutch Society for Physical Therapy (2011). KNGF Guideline for Physical Therapy in patients with Stress urinary incontinence. Supplement to the Dutch Journal of Physical Therapy, 121(3).


 

Webcode dieser Seite: g101157 Autor: Barmer Erstellt am: 30.05.2018 Letzte Aktualisierung am: 28.06.2018
Nach oben