Onlinetraining "Clever weniger trinken"

Wer sein Trinkverhalten selbstständig überprüfen und den Alkoholkonsum einschränken oder ganz aufgeben möchte, der erhält jetzt mit dem Online-Programm "Clever weniger trinken" Unterstützung aus dem Internet.

Alkoholkonsum kennen und gesund bleiben

Ein oder zwei Glas Wein in netter, geselliger Runde, das Bier zum Feierabend, ein Schnäpschen zur besseren Verdauung nach dem Essen – wann ist der Genuss von Alkohol riskant oder gar problematisch? Bei Männern ist bereits bei zwei kleinen 0,33-Liter-Flaschen Bier und bei Frauen sogar schon nach einem 0,1-Liter-Glas Wein die tägliche Grenze erreicht, bis zu der Alkoholkonsum noch als gesundheitsverträglich angesehen werden kann. Und das auch nur unter der Voraussetzung, dass zwischendurch zwei alkoholfreie Tage eingelegt werden. Mediziner-Regeln, die erahnen lassen, wie groß die Zahl derer sein muss, die öfter mehr trinken, als ihnen persönlich gut tut.

"Outen" muss nicht sein!

Nicht jeder, der seinen Alkoholkonsum selbst als kritisch ansieht, "outet" sich gerne. Lieber wird in der Anonymität des World Wide Web nach Hilfe und Unterstützung gesucht. Auch aus diesem Grund werden internet-basierte Programme wertgeschätzt. Andere Vorzüge sind, dass sie an jedem beliebigen Ort und zu jeder Zeit genutzt werden können. Überdies konnte die Wirksamkeit dieser Online-Trainings hierzulande bereits im Bereich Stressreduktion und bei der Vorbeugung von Depressionen nachgewiesen werden.

Das sechswöchige Online-Programm "Clever weniger trinken" besteht aus sechs 30- bis 45-minütigen Lektionen und richtet sich an Menschen, deren Alkoholkonsum zwar riskant ist, bei denen aber dennoch keine Abhängigkeit diagnostiziert wurde. Sie sollen dabei unterstützt werden, ihre Trink-Gewohnheiten auf ein gesundheitsverträgliches Maß herunterzuschrauben.

Zentrales Element des Trainings ist das sogenannte Monitoring des eigenen Trinkverhaltens. Mit Hilfe eines Online-Tagebuchs wird dokumentiert, wann wie viel Alkohol konsumiert wurde und welche Stimmungslagen oder Situationen der Auslöser für dieses Trinkverhalten waren. Die Programm-Teilnehmer lernen sich neue gesundheitsförderliche Ziele zu setzen und auch mal "Nein" zum Alkohol zu sagen.

Onlinetraining: weniger Alkohol

"Clever weniger trinken" versteht sich als Präventionstraining. Dabei überprüft die Leuphana Universität Lüneburg gemeinsam mit der Barmer die Wirksamkeit des Online-Trainings im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie.

Interessiert? Die Teilnahme am "Clever weniger trinken"-Training ist im Rahmen der Studie kostenlos.

 

Textnachweis

  • Autor: Barmer Andrea Jakob-Pannier
  • Qualitätssicherung: Leuphana Universität Lüneburg, GET.ON Inkubator Leif Boß

Weiterführende Informationen

 

Webcode dieser Seite: g100347 Autor: Andrea Jakob-Pannier Erstellt am: 25.09.2015 Letzte Aktualisierung am: 01.02.2017
Nach oben