Bewegungsförderung mit PAKT

PAKT ist ein evaluiertes Bewegungsförderprogramm für Kindertagesstätten und Kindergärten mit dem Ziel, die motorische und gesundheitliche Situation von Kindern positiv zu beeinflussen.

Pakt ist ein evaluiertes Bewegungsförderungsprogramm für Kindertagesstätten und Kindergärten. Die spezielle Förderung soll Haltungsschwächen, Koordinationsstörungen und motorischen Fehlentwicklungen vorbeugen. Auch Problemen wie Übergewicht und zu hoher Blutdruck sowie schweren Unfällen bereits im Kindergartenalter sollen entgegengewirkt werden.

Das Programm richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher in der Kindertagesstätte oder im Kindergarten und an Familien mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren.

Die kindgerechte Bewegungsförderung besteht aus einem täglichen, spielerischen Training in der Kindertagesstätte oder im Kindergarten für die Dauer von 30 Minuten. Die teilnehmenden Kinder erhalten zudem Bewegungshausaufgaben für das Wochenende und die Ferien. Die Bewegungsanregungen werden dadurch in das Freizeitprogramm der ganzen Familie übernommen.

PAKT besteht aus einer Sammlung von über 400 Spiel- und Übungsideen. Zusätzlich gibt es 52 mögliche Bewegungsideen als Hausaufgaben für die Kinder.

Die Erzieherinnen und Erzieher werden speziell geschult und mit umfangreichem Übungsmaterial ausgestattet. Außerdem erhalten sie Materialien für die teilnehmenden Kinder und deren Familien.

Über die Internetseite von PAKT-Projekt können sich Erzieherinnen und Erzieher direkt für die Fortbildung anmelden.

Fortbildungstermine 2017:

  • 11./12. März in Gera
  • 16./17. März in Straubing
  • 21./22. April in Erfurt
  • 12./13. Mai in Schmalkalden-Meiningen
  • 30./31. Mai in Berlin
  • 6./7. September in Rostock
  • 8./9. September in Schwerin
  • 22./23. September in Hamburg
  • 6./7. Oktober in Fulda
  • 20./21. Oktober in Bremen
  • 24./25. Oktober in Mülhausen
  • 7./8. November in Weimar
  • 17./18. November in Stuttgart

PAKT wurde von der Kinderklinik des Universitätsklinikums Würzburg mit Unterstützung der Barmer und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwickelt. Die Umsetzung des evaluierten Bewegungsförderungsprogramms erfolgt durch die Barmer und deren Kooperationspartner.

  • Ansprechpartnerin: Diplom-Sportwissenschaftlerin Carolin Hupp
  • E-Mail: info@pakt-projekt.de oder
  • über das Kontaktformular auf der Internetseite von PAKT.

Textnachweis

  • Autor: Internetredaktion Barmer
  • Endredaktion und Qualitätssicherung: Daniela Beerens, Barmer Prävention

Literatur

  • Roth K, Kriemler S, Lehmacher W, Ruf KC, Graf C, Hebestreit H (2015). Effects of a physical activity intervention in preschool children. Med Sci Sports Exerc 2015 May 12.
  • Roth K, Hebestreit H. Ein "Pakt" für eine gesunde Entwicklung von Kindergartenkindern – Prävention durch Aktivität im Kindergarten (Prevention through Activity in Kindergarten Trial). Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.) Gesund aufwachsen in Kita, Schule, Familie und Quartier. Nutzen und Praxis verhaltens- und verhältnisbezogener Prävention – KNP-Tagung am 18. und 19. Mai 2011 in Bonn, Reihe Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung, Band 41, Köln 2012, 48-51
  • Roth K, Mauer S, Obinger M, Lenz D, Hebestreit H (2011). Activity and health prevention in preschools – Contents of an activity based intervention programme (PAKT – Prevention through Activity in Kindergarten Trial). Journal of Public Health. 19:293-303
  • Roth K, Mauer S, Obinger M, Hebestreit H (2010). Prävention durch Bewegung und Sport im Kindergarten. Public Health Forum,18(4): 24.e1-24.e3
  • Roth K, Mauer S, Obinger M, Ruf KC, Graf C, Kriemler S, Lenz D, Lehmacher W, Hebestreit H (2010). Prevention through Activity in Kindergarten Trial (PAKT): A cluster randomised controlled trial to assess the effects of an activity intervention in preschool children. BMC Public Health. 12(10):410

 

Webcode dieser Seite: g100182 Autor: Barmer Erstellt am: 20.04.2015 Letzte Aktualisierung am: 04.05.2017
Nach oben