Kinderturn-Test

Mit dem Kinderturn-Test lässt sich auf einfachem Weg die motorische Leistungsfähigkeit von Kindern beurteilen.

Der Test eignet sich für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Die Testaufgaben erfassen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Der Test kann als Baustein im Rahmen von Projekten zur Bewegungsförderung genutzt werden.

Mit dem Kinderturn-Test lässt sich die motorische Leistungsfähigkeit 3- bis 10-Jähriger beurteilen. Die Testaufgaben erfassen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination.

Entwickelt vom Forschungszentrum für den Schulsport

Das Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (Foss) unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus Bös und Susanne Bappert hat den Test entwickelt. Der Test ist Teil unserer Kampagne "Kinderturnen - die Zukunftschance für eine nachhaltige Bewegungsförderung in Deutschland" mit dem Deutschen Turnerbund (DTB). Er wird in Vereinen des DTB, Kindergärten und Schulen durchgeführt.

Testaufgaben zu vier Fähigkeiten

Die Testaufgaben erfassen die Fähigkeiten Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Sie geben Auskunft über die motorischen Stärken und Schwächen von Kindern. Kindergartenkinder zwischen drei und sechs Jahren absolvieren die ersten vier Aufgaben. Für Schulkinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren sind alle Übungen geeignet.

Koordination

  • Balancieren auf der umgedrehten Langbank
  • In jeweils drei gültigen Versuchen sowohl vorwärts als auch rückwärts über die umgedrehte Langbank balancieren.
  • Vorwärts bis zur Mitte der umgedrehten Langbank balancieren, eine halbe Drehung machen und rückwärts bis zum Ende weiterbalancieren.
  • Vorwärts über die Langbank balancieren und mit einer Hand einen Ball auf den Boden neben der Langbank prellen.

Seitliches Hin- und Herspringen

  • In zwei Versuchen jeweils innerhalb von 15 Sekunden mit beiden Beinen gleichzeitig so schnell wie möglich seitlich über eine Linie hin- und herspringen.
  • Vor Testbeginn gibt es fünf Probesprünge. Zwischen den Testversuchen ist eine Minute Pause.

Beweglichkeit – Rumpfbeugen

  • Ohne Schuhe auf einer Langbank stehen und den Oberkörper langsam nach vorne beugen.
  • Die Hände werden parallel, entlang einer Zentimeterskala, möglichst weit nach unten geführt. Die Beine sind parallel und gestreckt.
  • Die maximale Dehnposition zwei Sekunden halten und den Skalenwert am tiefsten Punkt ablesen.
  • Es gibt zwei Versuche. Dazwischen kurz aufrichten.

Kraft – Standweitsprung

  • Aus dem parallelen Stand und mit gebeugten Beinen von der Absprunglinie möglichst weit springen.
  • Der Absprung erfolgt beidbeinig und die Landung auf beiden Füßen. Bei der Landung nicht nach hinten greifen.
  • Es gibt zwei Versuche, bei zwei ungültigen Versuchen maximal drei weitere. Nach fünf Fehlversuchen Testabbruch.

Liegestütz

  • Innerhalb von 40 Sekunden so viele Liegestütze wie möglich durchführen.
  • Es gibt zwei Testversuche. Gewertet werden jeweils die Versuche, bei denen sich sowohl im Stütz als auch auf dem Rücken die Hände berühren.

Ausdauer

  • 6-Minuten-Lauf: Ein Volleyballfeld in sechs Minuten möglichst oft umlaufen.

Auswertung und Urkunde

Die Auswertung erfolgt individuell nach Alter und Geschlecht. Jedes Kind erhält eine Urkunde und erfährt, ob es die Aufgaben durchschnittlich, über- oder unterdurchschnittlich absolviert hat. Auf Basis der Gesamtauswertung erhalten Kinder und Eltern individuelle Handlungsempfehlungen. Zusätzlich enthält die Urkunde Ernährungstipps für fitte Kinder und Bewegungstipps für zu Hause.

Mit der erfolgreichen Teilnahme am Kinderturn-Test können bei der Barmer versicherte Kinder Punkte für das Bonuskonto sammeln.

Gutschein zur Anforderung der Medien „Kinderturn-Test“:
Gutschein

Für Übungsleiter, Trainer und Testabnehmer:
Leitfaden zum Kinderturn-Test


Textnachweis

  • Autor: Internetredaktion Barmer
  • Endredaktion und Qualitätssicherung: Sabine Barkowsky, Barmer Prävention

Literatur

  • Deutsche Turnerjugend im Deutschen Turnerbund e.V., Barmer GEK (Hrsg.) (2015). Leitfaden Kinderturn-Test.

 

Webcode dieser Seite: g100187 Autor: Barmer Erstellt am: 20.04.2015 Letzte Aktualisierung am: 21.06.2017
Nach oben