Illustration der Mimi-Apps

Mimi Hörtest App und Mimi Music App

Hörschäden vorbeugen geht auch einfach digital. Die präventive Idee: Gesundes Hören unkompliziert per App in den Alltag integrieren. Mit den von Mimi entwickelten Apps können Sie einen Hörtest machen, die Musik auf dem Smartphone an das eigene Gehör anpassen und schließlich bei geringerer Lautstärke mehr Details hören. So lassen sich mögliche Hörschäden vermeiden und die Aufmerksamkeit des Gehörs stärken.

Hörtest App: Wie gut höre ich wirklich?

Mit der Mimi Hörtest App machen Sie in ein paar Minuten einen Hörtest, der Ihnen am Ende einen Eindruck vermittelt, wie gut Sie auf jedem Ohr hören können. Die Ergebnisse des Tests sind danach direkt abrufbar und verständlich aufbereitet. Sind Sie sich nicht sicher, empfehlen wir Ihnen einen Facharzt zu kontaktieren.

Zwei Apps zum gesunden Hörgenuss

Mit der Hörtest App überprüfen Sie Ihr Hörvermögen und erstellen Ihr eigenes Hörprofil. Mit der Music App wird die Musik aus den Ergebnissen der Hörtest App auf Ihr Gehör angepasst und schont bei reduzierter Lautstärke Ihre Ohren beim Musikhören. Genießen Sie personalisierte Musik und verbinden Sie sich mit Spotify, SoundCloud, iTunes und mehr.

So funktioniert die App

Einfach an einen ruhigen Ort begeben, möglichst kalibrierte Kopfhörer ins Smartphone stecken und die App starten. Beim Test werden unterschiedliche Töne abgespielt. Als Nutzer entscheiden Sie selbst, ab welcher Lautstärke Sie diese Töne hören. Nach dem Test folgt eine Auswertung, in der Sie das prozentuale Hörvermögen ihrer Ohren erfahren.

Hier Mimi Hörtest App für iOS herunterladen
Oder einfach den QR-Code scannen und die App downloaden.

Fragen rund um den Login beantworten wir Ihnen auf den Seiten unseres Kooperationspartners Mimi.

 

Warum klingt Mimi so anders?

Ein Algorithmus passt die Musik vom Smartphone an das individuelle Hörvermögen an. Durch die Veränderung des Klangs wird - basierend auf den Hörtestergebnissen - erfüllender Musikgenuss bei geringerer Lautstärke möglich. Anders als herkömmliche Equalizer oder Sound-Processing Software, imitiert Mimi spezielle Funktionen eines gesunden, menschlichen Gehörs. Der Fokus liegt insbesondere darauf, Kontraste innerhalb der Musik verbessert darzustellen, sodass diese natürlich für die Ohren klingen.

Hier die Mimi Music App für iOS herunterladen
Alternativ einfach den QR-Code scannen und die App downloaden.

Oder die Mimi Music App für Android nutzen

Fragen rund um den Login beantworten wir Ihnen auf den Seiten unseres Kooperationspartners Mimi.

Initiative mit Mimi Hearing Technologies

Die Barmer Krankenkasse und Mimi Hearing Technologies starten gemeinsam eine Initiative zur Sensibilisierung und Prävention von Hörschäden. 

Weitere Informationen finden Sie unter Initiative für gesundes Hören.

Fragen und Antworten zur Nutzung der Mimi Apps

Der Hörtest beruht auf einem neuartigen Verfahren, bei dem im Gegensatz zu einem herkömmlichen Schwellenhörtest die Empfindlichkeit des Gehörs für Störgeräusche gemessen wird. Durch den Test erhält Mimi ein umfassendes Bild, wie gut Sie hören. Auf der Basis dieses Befundes kann Mimi Sie informieren, wie Sie Ihr Gehör am besten schützen. Die Testmethode wird dabei ständig weiterentwickelt.

Nein. Der Hörtest gibt den Nutzern grundlegende Einsichten über ihr Hörvermögen, kann aber weder Diagnose noch Behandlung, Heilung oder Linderung einer Hörbeeinträchtigung ersetzen. Wenn Sie glauben, an einem Hörproblem zu leiden, konsultieren Sie Ihren Arzt oder andere medizinische Spezialisten. Oder holen Sie sich telefonischen Rat beim BARMER Teledoktor.

Die Anforderungen an den Datenschutz in Deutschland sind sehr hoch. Als Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik erfüllt Mimi alle datenschutzrechtlichen Anforderungen. Zusätzlich ist Mimi als Medizinprodukt in Europa zertifiziert. Eine der daraus entstehenden Auflagen ist, dass die Daten der Nutzer in Europa gespeichert werden und nicht – wie etwa bei vielen anderen Anbietern – in den USA. Dazu nutzt Mimi eigene Server in Deutschland. Mehr zum Datenschutz finden Sie unter Mimi Datenschutz.

Mit dem Profil können Sie Ihre Hörtest-Ergebnisse speichern, und auf anderen Geräten verwenden. So stehen Ihnen die Daten weiterhin zur Verfügung, wenn das Smartphone abstürzt, oder Sie den Hörtest am PC, einem Tablet oder anderen Gerät fortsetzen.

Im Rahmen der Weiterentwicklung der Mimi Apps werden die Hörtest-Daten anonymisiert ausgewertet und auch für Forschungszwecke verwendet. So möchte Mimi unter anderem besser verstehen, wie Hörverlust entsteht und sich über die Zeit entwickelt. Sämtliche Hörtest-Daten werden dabei  getrennt von den personenbezogenen Daten gesichert. Die Daten werden dafür auf den Servern von Mimi in Deutschland gespeichert. Mimi gibt keine persönlichen Daten an die BARMER oder andere Unternehmen weiter. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schicken Sie gerne eine Nachricht an: hello@mimi.io

Die Music App setzt im Wesentlichen drei Technologien ein, um Ihnen ein personalisiertes Klangerleben zu ermöglichen: einen bahnbrechenden Hörtest, maßgeschneiderte Audio-Aanpassungen und eine von der natürlichen Hörverarbeitung inspirierte Klangverarbeitung. An deren Entwicklung arbeitet ein ständig wachsendes Team aus Ingenieuren, Audiologen und Branchenexperten, basierend auf jahrelanger Erfahrung in Forschung und Entwicklung sowie auf Erkenntnissen über das Hören, die Mimi durch Daten aus mehr als einer Million Hörtests gewonnen hat.

Die Tonverarbeitung bringt Klarheit, Tiefe und Brillanz in Ihr Hörerlebnis, indem die Musik an Ihr individuelles Hörprofil angepasst wird. Ziel ist ein realitätsgetreuer und möglichst natürlicher Klang. Die Tonverarbeitung bildet die Verarbeitung der Signale im gesunden Ohr nach und ist speziell dafür optimiert, Feinheiten in der Musik hörbar zu machen, die leicht untergehen.

Die Music App zur Personalisierung von Klang, ist für iOS und Android erhältlich. Dank der Zusammenarbeit mit anderen Branchenführern, wie etwa Kopfhörerherstellern, können Sie die Klangverarbeitung auch in anderen Produkten genießen.

Tipps von der Redaktion

Was macht gesundes Hören aus? In unseren Themenschwerpunkt finden Sie alles rund ums Hören:

Textnachweis

  • Autor: Barmer Internetredaktion

Quellen

  • Mimi Hearing Technologies GmbH: www.mimi.io 
Webcode dieser Seite: g100365 Autor: Barmer Erstellt am: 03.03.2017 Letzte Aktualisierung am: 06.09.2018
Nach oben