Alexa

Einschlafhilfe "Schlafenszeit"

Erholsamer Schlaf ist wichtig für die Gesundheit und zur Regeneration. Entspannte Hilfe beim Einschlafen und Durchschlafen bieten der Skill für Amazon Echo und die GoogleHome Action "Schlafenszeit". Damit Sie frisch in den Tag starten.

Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir mit Schlafen. Nicht ohne Grund: Ausreichend Schlaf ist wichtig für die körperliche Entwicklung, zur Entspannung und für die allgemeine Gesundheit. Während wir schlafen erfolgen wichtige Regenerationsprozesse im Körper. Doch oft ist Einschlafen leichter gesagt als getan. Manchmal liegt man im Bett und kann nicht aufhören, an Dinge zu denken, die einen gerade beschäftigen.

Um Sie beim Entspannen zu unterstützen, hat die Barmer den Amazon Echo Skill und die GoogleHome Action "Schlafenszeit" entwickelt. Nutzer und Nutzerinnen können aus mehreren akustischen Einschlafhilfen wählen.

Amazon Echo Skill "Schlafenszeit"

Die Einschlafhilfe gibt es kostenlos im Amazon Skill Store.

Hier Barmer "Schlafenszeit" aktivieren!

 

Der Skill wurde speziell für Amazon Echo entwickelt – dem smarten Audiosystem, das Sie allein mit Ihrer Stimme steuern können. Echo verbindet sich mit dem Alexa Voiceservice, um die Sprachassistenz zu starten, Musik abzuspielen, Fragen zu beantworten, Informationen abzurufen und vieles mehr.

Die Einschlafhilfe bietet verschiedene Kategorien:

  • sanfte Musikstücke mit sphärischen Klängen
  • entspannende Geräusche wie Meeresrauschen
  • kreative Traumreisen als Gute-Nacht-Geschichten
  • "Schäfchen zählen"
  • Alexa
    Starten Sie Alexa mit den Worten: "Alexa, starte Schlafenszeit".
  • Wählen Sie eine der Kategorien - ein Schlaflied, eine Geschichte, entspannende Klänge oder "Schäfchen zählen".
  • Setzen Sie einen individuellen Timer um festzulegen, wie lange Sie z.B. die Einschlafmusik oder Einschlafgeschichte hören möchten.
  • Mit "Alexa, stopp" können Sie die Einschlafhilfe jederzeit beenden.

Hier lesen Sie die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen zum Amazon Echo Skill "Schlafenszeit".

Der Skill wurde mit dem Schlafexperten Dr. Hans-Günter Weeß entwickelt. Dr. Weeß ist Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Somnologe und Leiter des Schlafzentrums am Pfalzklinikum AdöR (www.pfalzklinikum.de).

GoogleHome Action "Schlafenszeit"

Die Einschlafhilfe gibt es kostenlos bei GoogleHome.

Sprachbefehl: "Ok Google, starte Barmer Schlafenszeit!"

Jetzt Barmer Schlafenszeit nutzen

 

Mit GoogleHome Actions können Sie die Funktionen von GoogleHome und anderen Google-Assistant-Geräten erweitern, ohne dass Sie etwas installieren oder aktivieren. Über den korrekten Sprachbefehl oder die korrekte Frage stehen Ihnen die Anwendungen jederzeit zur Verfügung – nicht nur über einen GoogleHome-Lautsprecher, sondern über jedes Mobilgerät, auf dem der Google Assistant läuft.

Die Einschlafhilfe bietet verschiedene Kategorien:

  • Entspannungsmusik: Eine Playlist entspannender Musik, aus der zufällig ein Startsong gewählt wird.
  • Klangwelten: Zur Auswahl stehen weißes Rauschen oder Natursounds.
  • Traumreisen: Wasser- oder Gedankenwelten und das Weltall
  • Schäfchen zählen: Für eine bestimmte Zeitdauer zählt der Erzähler Schafe.

Es gibt zwei Varianten, die GoogleHome Schlafenszeit zu nutzen: Icon für Google Schlafenszeit

1. "Ok Google, starte Barmer Schlafenszeit" - ohne weiteren Befehl

Dann führt GoogleHome Sie durch den Dialog, Sie können wählen und gelangen so zur gewünschten Einschlafhilfe.  Antworten Sie mit "egal" nimmt GoogleHome Ihnen die Entscheidung ab und wählt zufällig eine Entscheidungshilfe aus.

2. "Hey Google, starte Barmer Schlafenszeit - plus ein konkreter Befehl

Dann führt GoogleHome Sie direkt zur Entspannungsmusik, zu den Klagwelten, beginnt die Traumreise oder zählt für Sie Schäfchen.

Mit "Google, stopp" können Sie die Einschlafhilfe jederzeit beenden.

Hier lesen Sie die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen zur GoogleHome Action "Schlafenszeit".

Die Action wurde mit dem Schlafexperten Dr. Hans-Günter Weeß entwickelt. Dr. Weeß ist Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Somnologe und Leiter des Schlafzentrums am Pfalzklinikum AdöR (www.pfalzklinikum.de).

 

Webcode dieser Seite: g100854 Autor: Barmer Erstellt am: 23.12.2017 Letzte Aktualisierung am: 26.11.2018
Nach oben