Eine Mutter versorgt ihr krankes Kind.
Krankheiten A-Z

Das Lexikon informiert umfassend über Ursache und Behandlung verschiedener Erkrankungen.

Schwerhörigkeit und Gehörlosigkeit Schwerhörigkeit und Gehörlosigkeit

Das Hörvermögen von Säuglingen wird routinemäßig direkt nach der Geburt getestet. Ziel ist es, Hörstörungen möglichst früh erkennen und behandeln zu können. Dieses Hörscreening kann vor allem für die sprachliche Entwicklung von Kindern wichtig sein.

Schwerhörigkeit und Gehörlosigkeit
Schwindel Schwindel

Wenn sich um einen herum alles dreht und schwankt, spricht man von Schwindel. Das kann im Stehen, Gehen oder Liegen passieren. Am häufigsten ist der gutartige Lagerungsschwindel. Wird er von Ablagerungen im Gleichgewichtsorgan des Ohrs verursacht, können zwei einfache Behandlungen helfen.

Schwindel
Sehschwäche bei Kindern Sehschwäche bei Kindern

Leiden Kinder unter einer funktionellen Sehschwäche (Amblyopie) kann das Gehirn nicht gut erkennen, was das Auge (oder selten auch beide Augen) anschaut. Und das, obwohl die Augen organisch gesund sind oder eventuell ein Brechungsfehler bereits mit einer Brille auskorrigiert wird.

Sehschwäche bei Kindern
Sodbrennen und Refluxkrankheit Sodbrennen und Refluxkrankheit

Viele Menschen kennen Sodbrennen - brennenden Schmerz, der vom Oberbauch bis in den Hals ausstrahlt. Bei einer Refluxkrankheit sind solche Beschwerden jedoch häufig und stark. Schluckbeschwerden oder ein schlechter Geschmack im Mund können dazukommen. Lesen Sie, wie man eine Refluxkrankheit in den Griff bekommt.

Sodbrennen und Refluxkrankheit
Spannungskopfschmerzen Spannungskopfschmerzen

Spannungskopfschmerzen sind dumpfe, drückende Schmerzen, die immer mal wieder auftreten. Sie sind harmlos und lassen sich mit rezeptfreien Schmerzmitteln lindern. Damit sie nicht so oft auftreten, kann es sich lohnen, Ausdauersport oder Entspannungsübungen auszuprobieren.

Spannungskopfschmerzen
Seite 2 von 2
Webcode dieser Seite: s000085
Nach oben