Eine Mutter versorgt ihr krankes Kind.
Krankheiten A-Z

Das Lexikon informiert umfassend über Ursache und Behandlung verschiedener Erkrankungen.

Darmkrebs Darmkrebs

Manchmal wird Darmkrebs als typische Männerkrankheit gesehen. Das ist falsch: Zwar tritt die Erkrankung bei Männern häufiger und oft in einem früheren Alter auf. Frauen können aber genauso an Darmkrebs erkranken. Wir informieren über Risiken, Ursachen, Angebote der Früherkennung und das Leben mit der Erkrankung.

Darmkrebs
Demenz Demenz

Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Ursache für eine Demenz. Menschen mit Demenz werden vergesslich und haben zunehmend Probleme, sich sprachlich auszudrücken.

Demenz
Depression Depression

Depressionen sind weit verbreitet. Wer daran erkrankt, fällt über mehrere Wochen oder Monate in ein emotionales Tief, aus dem sich scheinbar kein Ausweg zeigt. Neben einer Psychotherapie sind Medikamente die wichtigste Behandlung. Entspannungsverfahren und Sport können eine sinnvolle Ergänzung sein und helfen, sich besser zu fühlen.

Depression
Diabetes Typ 1 Diabetes Typ 1

Bei Typ-1-Diabetes kann die Bauchspeicheldrüse kein oder nur sehr wenig Insulin produzieren. Betroffene müssen sich deshalb täglich Insulin spritzen, um ihren Körper mit dem lebenswichtigen Hormon zu versorgen. Heute ist es möglich, die Insulintherapie flexibel an den Alltag anzupassen.

Diabetes Typ 1
Diabetes Typ 2 Diabetes Typ 2

Die Diagnose Diabetes Typ 2 kommt manchmal völlig unerwartet: Zum Beispiel, wenn bei einer Routineuntersuchung ein erhöhter Blutzuckerwert auffällt. Um ihn zu senken, brauchen einige Menschen nur ihre Ernährung anzupassen und etwas Gewicht abzunehmen. Andere benötigen dauerhaft Medikamente.

Diabetes Typ 2
Diarrhoe Diarrhoe

Durchfallerkrankungen sind weit verbreitet. Meist sind sie die Folge einer Infektion mit Viren und nach wenigen Tagen überstanden. Eine starke, länger anhaltende Diarrhoe muss jedoch behandelt werden. Sie kann zu einem gefährlichen Flüssigkeits- und Salzverlust führen – vor allem bei kleinen Kindern und Älteren.

Diarrhoe
Dickdarmentzündung Dickdarmentzündung

Die Dickdarmentzündung ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die schubweise verläuft. Medikamente können die Beschwerden lindern.

Dickdarmentzündung
Diphtherie Diphtherie

Diphtherie ist eine gefährliche Infektionskrankheit, die von Bakterien verursacht wird. Sie beginnt typischerweise im Rachenraum, kann aber auch die inneren Organe angreifen.

Diphtherie
Drei-Tage-Fieber Drei-Tage-Fieber

Was ist Drei-Tage-Fieber? Welche Ursachen und Beschwerden gibt es? Hier finden Sie alle Infos zur Krankheit und über Behandlungsmöglichkeiten.

Drei-Tage-Fieber
Durchfall bei Magen-Darm-Infektionen Durchfall bei Magen-Darm-Infektionen

Durchfallerkrankungen sind weit verbreitet. Meist sind sie die Folge einer Infektion mit Viren und nach wenigen Tagen überstanden. Starker, länger anhaltender Durchfall muss jedoch behandelt werden. Er kann zu einem gefährlichen Flüssigkeits- und Salzverlust führen – vor allem bei kleinen Kindern und Älteren.

Durchfall bei Magen-Darm-Infektionen
Webcode dieser Seite: s000085
Nach oben