Zweitmeinung

Besonders vor schwerwiegenden operativen Eingriffen oder bei kostspieligem Zahnersatz (Heil- und Kostenplan) kann es manchmal sinnvoll sein, sich bei einer anderen Ärztin oder einem anderen Arzt eine Zweitmeinung einzuholen.

Besonders vor schwerwiegenden operativen Eingriffen oder bei kostspieligem Zahnersatz (Heil- und Kostenplan) kann es manchmal sinnvoll sein, sich bei einer anderen Ärztin oder einem anderen Arzt eine Zweitmeinung einzuholen.

Eventuelle Zweifel an der gestellten Diagnose oder der vorgeschlagenen Therapie können so beseitigt werden. Jeder Versicherte hat die Möglichkeit, im Rahmen der freien Arztwahl eine Zweitmeinung einzuholen.

Die Barmer bietet ihren Versicherten, die vor einer geplanten Operation an Wirbelsäule, Hüfte oder Knie stehenein solches Zweitmeinungsverfahren an. Fragen dazu beantwortet Ihnen der Barmer Teledoktor.


Zurück zum Lexikon

 

Textnachweis

  • Autor: Ludwig Janssen, aHa-Texte Köln
  • Medizinische Qualitätssicherung: almeda GmbH

Weiterführende Informationen

 

Bitte lesen Sie auch unseren Rechtshinweis.

 

Webcode dieser Seite: s000502 Autor: Ludwig Janssen Erstellt am: 01.03.2013 Letzte Aktualisierung am: 19.07.2017
Nach oben