Therapeutische Aufklärung

Die therapeutische Aufklärung dient der Information der Patienten über richtiges Verhalten während der Therapie, um den Heilerfolg zu sichern (wie Anweisungen des Arztes zur zeitgerechten Einnahme von Medikamenten oder zur Thromboseprophylaxe folgen). Verstöße dagegen sind Behandlungsfehler, für die grundsätzlich die Patienten den Beweis liefern müssen.

Zurück zum Lexikon

 

Textnachweis

  • Autor: Ludwig Janssen, aHa-Texte Köln
  • Medizinische Qualitätssicherung: almeda GmbH

Weiterführende Informationen

Bitte lesen Sie auch unseren Rechtshinweis.

 

Webcode dieser Seite: s000488 Autor: Ludwig Janssen Erstellt am: 01.03.2013 Letzte Aktualisierung am: 19.07.2017
Nach oben