Krankenhauskosten

Die Barmer übernimmt alle Kosten für allgemeine Krankenhausleistungen, die im Rahmen einer Krankenhausbehandlung notwendig sind. Daneben müssen alle gesetzlich Versicherten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, von Beginn der vollstationären Krankenhausbehandlung an innerhalb eines Kalenderjahres für längstens 28 Tage einen Selbstkostenanteil von zehn Euro je Kalendertag an das Krankenhaus leisten. Weitere zusätzliche Kosten entstehen bei Wahlleistungen, beispielsweise wenn Sie sich für eine Chefarztbehandlung oder ein Einbett- oder Zweibettzimmer entscheiden.

Das Krankenhaus ist verpflichtet, auf zusätzliche Kosten, die für Sie entstehen können, hinzuweisen (Aufklärungspflicht). Wenn Sie darüber nicht aufgeklärt wurden, müssen Sie die Kosten nicht übernehmen.

Zurück zum Lexikon

 

Textnachweis

  • Autor: Ludwig Janssen, aHa-Texte Köln
  • Medizinische Qualitätssicherung: almeda GmbH

Weiterführende Informationen

Bitte lesen Sie auch unseren Rechtshinweis.

 

Webcode dieser Seite: s000427 Autor: Ludwig Janssen Erstellt am: 01.03.2013 Letzte Aktualisierung am: 19.07.2017
Nach oben