Kosten für Anwalt und Gericht

Die Kosten für Anwälte und Gerichtsverfahren sind bei der Verfolgung von Behandlungsfehlern häufig sehr hoch, da sie sich am Streitwert orientieren. Krankenkassen dürfen Prozess- und Anwaltskosten nicht übernehmen. Ist eine Rechtsschutzversicherung vorhanden, muss geklärt werden, ob diese die Kosten übernimmt. In bestimmten Fällen wird von den Gerichten eine Prozesskostenhilfe zugestanden.

Zurück zum Lexikon

 

Textnachweis

  • Autor: Ludwig Janssen, aHa-Texte Köln
  • Medizinische Qualitätssicherung: almeda GmbH

Weiterführende Informationen

Bitte lesen Sie auch unseren Rechtshinweis.

 

Webcode dieser Seite: s000418 Autor: Ludwig Janssen Erstellt am: 01.03.2013 Letzte Aktualisierung am: 19.07.2017
Nach oben