Fachanwalt für Medizinrecht

Weil das Arzthaftungsrecht sehr kompliziert ist, sollten sich Geschädigte im gegebenen Fall (Behandlungsfehler) an einen Fachanwalt wenden. Die Bezeichnung "Fachanwalt für Medizinrecht" ist geschützt. So dürfen sich nur solche Anwälte nennen, die sich durch Prüfungen in diesem Fachgebiet spezialisiert haben und eine ausreichende Zahl von bearbeiteten Fällen nachweisen können.

Andere Bezeichnungen wie beispielsweise "Tätigkeitsschwerpunkt Medizinrecht" oder "Interessenschwerpunkt Medizinrecht" sind kein sicherer Hinweis auf eine entsprechende fachliche Qualifikation als Fachanwalt für Medizinrecht.

Zurück zum Lexikon

 

Textnachweis

  • Autor: Ludwig Janssen, aHa-Texte Köln
  • Medizinische Qualitätssicherung: almeda GmbH

Weiterführende Informationen

Bitte lesen Sie auch unseren Rechtshinweis.

 

Webcode dieser Seite: s000388 Autor: Ludwig Janssen Erstellt am: 01.03.2013 Letzte Aktualisierung am: 19.07.2017
Nach oben