Datenschutz – Schutz der Patientendaten

Ihre Patientendaten gehören zu Ihren persönlichen Daten. Ärztinnen, Ärzte und Krankenhäuser dürfen sie nur mit Ihrem Einverständnis weitergeben. Anderenfalls verletzt die Weitergabe Ihrer Patientendaten die ärztliche Schweigepflicht.

Beim Verkauf einer Arztpraxis muss die Ärztin bzw. der Arzt Ihre Zustimmung einholen, bevor sie/er Ihre Patientendaten weitergibt. Die Ärztin oder der Arzt darf nur die notwendigen Informationen an die Krankenkasse weiter geben. Diese Informationen unterliegen den besonderen Bestimmungen des Sozialdatenschutzes bei den Krankenkassen.

Zurück zum Lexikon

 

Textnachweis

  • Autor: Ludwig Janssen, aHa-Texte Köln
  • Medizinische Qualitätssicherung: almeda GmbH

Weiterführende Informationen

Bitte lesen Sie auch unseren Rechtshinweis.

 

Webcode dieser Seite: s000369 Autor: Ludwig Janssen Erstellt am: 01.03.2013 Letzte Aktualisierung am: 19.07.2017
Nach oben