Philipp Herkenhoff

Lebensrezept von Philipp Herkenhoff

Philipp Herkenhoff ist nominiert als bester Nachwuchsspieler der Saison 2018/19. Wir haben ihn nach seinem Erfolgsrezept gefragt. Lernen Sie den Basketballprofi von einer anderen Seite kennen und erfahren Sie mehr über seine persönliche Lebenseinstellung.

Woher kommt deine Leidenschaft für Basketball?
In meinem Heimatort Hagen am Teutoburger Wald bin ich früher gerne zu den Zweitligaspielen der Frauen gegangen. Im Alter von fünf Jahren habe ich dann selber angefangen, Basketball zu spielen.

Was ist dir wichtig, um vor einem Spiel leistungsstark zu sein?
Mir ist es wichtig, vorher ein gutes Essen zu haben. Außerdem bin ich - wenn möglich - früh in der Halle, damit ich meine Wurf- und meine Mental-Routine durchgehen kann.

Wie motivierst du dich vor den Spielen und bereitest dich vor?
Etwas besonderes brauche ich da nicht zu machen, die Motivation ist eh voll da. Was ich vor dem Spiel gerne mache, ist Musik hören.

Wie entspannst du dich nach dem Training oder nach einem Spiel?
Nach den Trainings oder einem Spiel versuche ich, erst einmal etwas zu essen. Und danach ruhe ich mich Zuhause aus.

Welche Tipps kannst du jungen Leuten geben, ihren Traum zu verwirklichen?
Es gibt keine spezielle Formel, um Basketball-Profi zu werden. Letztlich geht es vor allem darum, jeden Tag hart an sich zu trainieren.

Bester Nachwuchsspieler Saison 2018/19

Fragt man junge Leute nach ihrem Traum, bekommt man unterschiedliche Antworten. Diese Träume haben jedoch eines gemeinsam: den Wunsch nach Erfüllung. Junge Basketballspieler träumen dabei oft von der großen Karriere als Sportler, um vielleicht sogar den Sprung in die amerikanische Profiliga, die NBA, zu schaffen.

Bei dem Award "Bester deutscher Nachwuchsspieler", wird jedes Jahr entschieden, welcher Basketballspieler unter 22 Jahren während der Saison am meisten überzeugen konnte. Nicht selten weisen die vergangenen Gewinner des Awards eine beeindruckende Sportlerkarriere auf. So hat beispielsweise auch schon NBA-Star Dennis Schröder diesen Award gewonnen.

Textnachweis

  • Autor: Internetredaktion Barmer
  • Endredaktion und Qualitätssicherung: Sabine Schröder, Barmer

Quellen

 

Webcode dieser Seite: s000958 Erstellt am: 17.04.2019 Letzte Aktualisierung am: 17.04.2019
Nach oben