Trainingspläne und -videos

Trainingsplan Springseil: Große Sprünge

Lesedauer unter 2 Minuten
Eine junge Frau trainiert mit einem Springseil

Autor

  • meisterleistung GmbH

Qualitätssicherung

  • Thomas Schulz (Sportwissenschaftler, Barmer)
Inhaltsverzeichnis

Das Springseil ist ein universell einsetzbares Trainingsgerät. Es ist handlich, transportabel, günstig und bietet dir eine Vielzahl an Möglichkeiten für ein effektives Ganzkörpertraining. 

Mit dem Springseil kann man viel mehr als „nur“ das klassische Seilspringen trainieren! Das nachfolgende Programm zeigt dir zusätzliche Übungen, mit denen du in den Bereichen Ausdauer, Koordination und Kraft fit werden kannst. Kleine Sprünge im Training – große Sprünge zur körperlichen Fitness!

Hinweise fürs Training

  • Die Springseillänge sollte so gewählt werden, dass das Seil beim Stand auf dem Seil mit geschlossenen Beinen auf Achselhöhe gegriffen werden kann.
  • Führe alle Übungen sanft und locker durch.
  • Nicht unter Schmerz üben! Nur schmerzfreie Bewegungen sind hilfreiche Bewegungen.
  • Atme ruhig und gleichmäßig.
  • Wiederhole alle Übungen 15-20-mal oder springe eine festgelegte Zeit (z.B. 60 Sekunden) am Stück.
  • Führe die Übungen in 1-3 Sätzen durch und nimm dir am besten mehrmals (2-3-mal) die Woche Zeit dafür. Das bedeutet, dass du 15-20 mal den Bewegungsablauf wiederholst und das Ganze dann 1-3 mal ausführst.

Die Übungen

Seilspringen klassisch (Level 1)

  • Mit beiden Beinen gleichzeitig abspringen und auf den Fußballen landen, dabei weich abfedern
  • Blick geradeaus und Rumpf anspannen

Zum Video bei Youtube

Einbeinsprünge (Level 2)

  • Auf einem Bein springen (5mal rechts, 5mal links im Wechsel) und auf dem Fußballen landen, dabei weich abfedern
  • Blick geradeaus und Rumpf anspannen

Zum Video bei Youtube

Criss-Cross-Sprünge (Level 3)

  • Mit beiden Beinen gleichzeitig abspringen und auf den Fußballen landen, dabei weich abfedern
  • Wenn sich das Seil über dem Kopf befindet, Arme überkreuzen

Zum Video bei Youtube

Kräftigung mit dem Spingseil: 8er um die Beine (Level 1)

  • Springseil so klein wie möglich falten, Kniebeugeposition einnehmen, Rücken bleibt gerade, Blick geradeaus
  • Das Seil in einer „8er“-Form um die Beine geben, Richtungswechsel nach 10 Wiederholungen

Zum Video bei Youtube

Ausfallschritte (Level 2)

  • Springseil schulterbreit fassen und über dem Kopf führen, Schultern bleiben tief, Blick  geradeaus
  • Großen Ausfallschritt nach vorne machen, sodass das Knie hinter der Fußspitze und in einer Linie mit Sprung- und Kniegelenk bleibt
  • Mit der Ferse des vorderen Beins abdrücken und wieder zurück in die Ausgangsposition kommen. Übung im Wechsel mit dem anderen Bein wiederholen

Zum Video bei Youtube

Overhead Squats (Level 3)

  • Hüftbreiter Stand, Springseil schulterbreit fassen und über Kopf führen, Schultern bleiben tief, Blick geradeaus, Belastung auf die Fersen verlagern
  • Tief hocken, Knie bleiben hinter der Fußspitze und der Oberkörper bleibt aufrecht, Arme bleiben neben den Ohren

Zum Video bei Youtube

Barmer Chat

Chat für Versicherte 

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Zum Chat für Versicherte

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Zum Chat für Interessenten


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: g101437 Letzte Aktualisierung: 09.07.2019
Nach oben