Begutachtung bei Pflegeleistungen

Diese Unterlagen und Dokumente sind wichtig für den Besuch des MDK

Lesedauer unter 1 Minute
Eine Hand mit Stift setzt ein Kreuz auf Papier.

Autor

  • Internetredaktion Barmer

Welche Unterlagen bei der Begutachtung hilfreich sind, stellen wir Ihnen hier zusammen.

Zwei wichtige Dokumente auf einen Blick

Checkliste aller Unterlagen für den Begutachtungstermin

  • Notizen aller Fragen, die Sie der Gutachterin oder dem Gutachter stellen möchten
  • Berichte der Hausärztin/des Hausarztes und/oder der Fachärztin/des Facharztes
  • Namen und Kontaktdaten aller behandelnden Ärzte
  • eventuell Krankenhausentlassungsberichte (max. die letzten drei Jahre)
  • Liste aller Medikamente, die zum aktuellen Zeitpunkt eingenommen werden
  • wenn vorhanden: Schwerbehindertenausweis
  • falls vorhanden: Pflegedokumentation des Pflegedienstes
  • Namen und Kontaktdaten der Personen, die an der Pflege beteiligt sind (Angehörige, betreuende Personen)
  • Auflistung aller benötigten und genutzten Hilfsmittel (Bezeichnung, Anzahl)
  • den ausgefüllten Fragebogen des MDK (wenn bereits zugestellt) 
Webcode: s050163 Letzte Aktualisierung: 14.06.2019
Nach oben