Patientenrecht

Lesedauer unter 1 Minute

Strafanzeige - Ihre Möglichkeit, die Ermittlungen nach einem Behandlungsfehler einzuleiten

Lesedauer unter 1 Minute

Autor

  • Ludwig Janssen (aHa-Texte Köln)

Qualitätssicherung

  • almeda GmbH

Zur Klärung, ob eine Ärztin oder ein Arzt strafrechtlich für einen Behandlungsfehler verantwortlich ist, können Sie bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige erstatten.

Die Staatsanwaltschaft leitet gegebenenfalls Ermittlungen ein, lässt möglicherweise Gutachten durch Sachverständige erstellen und befragt Zeuginnen und Zeugen. Bei dieser Prüfung geht es allein darum, ob die Ärztin/der Arzt aus strafrechtlicher Sicht verantwortlich gemacht werden kann.

Eine Strafanzeige ist meistens nicht empfehlenswert, da der Haftpflichtversicherer des Arztes oder des Krankenhauses zunächst den Ausgang des Strafverfahrens abwarten wird. Deshalb zögert eine Strafanzeige auf jeden Fall den Zeitpunkt der Regulierung Ihrer Schadenersatzansprüche hinaus. Außerdem verhärtet dies die Rechtspositionen, da strafrechtliche Schuldvorwürfe (z.B. fahrlässige Körperverletzung oder sogar Tötung) zur Debatte stehen.

Zurück zu den Patientenrechten von A-Z

Quellenangaben

Zertifizierung

Auf unsere Informationen können Sie sich verlassen. Sie sind hochwertig und zertifiziert. Dafür haben wir Brief und Siegel.

Redaktionelle Grundsätze
Webcode: s000487 Letzte Aktualisierung: 25.04.2019
Nach oben