Patientenrecht

Lesedauer unter 1 Minute

Prozesskostenhilfe - Ihre Unterstützung im Falle eines Gerichtsprozesses bei Behandlungsfehlern

Lesedauer unter 1 Minute

Autor

  • Ludwig Janssen (aHa-Texte Köln)

Qualitätssicherung

  • almeda GmbH

Wenn eine Patientin oder ein Patient bei einer Klage wegen eines Behandlungsfehlers nicht über die Mittel verfügt, die Prozesskosten zu tragen, kann bei Gericht Prozesskostenhilfe beantragt werden. Verliert die Klägerin bzw. der Kläger den Prozess, werden zwar die Kosten für Gericht, Anwalt und Gutachten mit der Prozesskostenhilfe übernommen, nicht aber die Anwaltskosten der Gegenseite.

Zurück zu den Patientenrechten von A-Z

Quellenangaben

Zertifizierung

Auf unsere Informationen können Sie sich verlassen. Sie sind hochwertig und zertifiziert. Dafür haben wir Brief und Siegel.

Redaktionelle Grundsätze
Webcode: s000451 Letzte Aktualisierung: 25.04.2019
Nach oben