Zwei Personen besprechen am Schreibtisch zusammen ein Dokument.
Ihre Rechte als Patient

Alle Begriffe zum neuen Patientenrechtegesetz

von A wie Arzthaftung bis Z wie Zweitmeinung.

Behandlungsabbruch bei der ambulanten Versorgung Behandlungsabbruch bei der ambulanten Versorgung

Sie können eine Behandlung jederzeit abbrechen. Das kann sinnvoll sein, wenn das Vertrauensverhältnis zu Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt gestört ist.

Behandlungsfehler - Information und Beratung Behandlungsfehler - Information und Beratung

Wenn Sie das Gefühl haben, von Ihrem Arzt falsch behandelt worden zu sein, vertrauen Sie auf Ihre Barmer: Wir unterstützen Sie bei der Prüfung eines möglichen Behandlungsfehlers mit ausführlichen Informationen und individueller Beratung.

Behandlungsvertrag - was ist das und für wen ist er? Behandlungsvertrag - was ist das und für wen ist er?

Mit dem sogenannten Behandlungsvertrag erbringt die Ärztin bzw. der Arzt eine ärztliche Leistung und verpflichtet sich, Sie nach bestem Wissen und Gewissen nach den allgemein anerkannten fachlichen Standards zu behandeln.

Beratungsstellen - Ihre Hilfe bei medizinischer und juristischer Unsicherheit Beratungsstellen - Ihre Hilfe bei medizinischer und juristischer Unsicherheit

Bei medizinischen und juristischen Fragen und Problemen können Sie sich an unabhängige Beratungsstellen wenden.

Berufsordnung - die Rechte und Pflichten der Ärztinnen und Ärzte Berufsordnung - die Rechte und Pflichten der Ärztinnen und Ärzte

Die Berufsordnung regelt die Rechte und Pflichten der Ärztinnen und Ärzte gegenüber den Patientinnen und Patienten, den Berufskollegen und der Ärztekammer.

Beschwerde bei der Ärztekammer oder dem Träger des Krankenhauses Beschwerde bei der Ärztekammer oder dem Träger des Krankenhauses

Wenn Sie ausschließlich Ihren Unmut über die Behandlung durch die Ärztin/den Arzt äußern möchten, können Sie Beschwerde bei der zuständigen Ärztekammer dem Träger des Krankenhauses einlegen.

Beweislast und Beweiserleichterung im Falle eines Behandlungsfehlers Beweislast und Beweiserleichterung im Falle eines Behandlungsfehlers

Bei Auseinandersetzungen wegen eines Behandlungsfehlers müssen Sie grundsätzlich alle Behauptungen über den vermuteten Fehler und den eingetretenen Schaden beweisen.

Webcode: s000129
Nach oben