Ein Mann gibt seiner erkrankten Tochter Tee.
Zum Nachschlagen:
Krankheiten von A bis Z

Index für Buchstabe "L"

Leistenbruch: Symptome & Behandlung

Ein Leistenbruch heilt nie von alleine. Die notwendige offene oder endoskopische Operation sollte daher nicht lange hinaus gezögert werden, denn dies erhöht nur das Komplikationsrisiko. 

Lyme-Borreliose: Ursachen, Beschwerden, Behandlung

Die Lyme-Borreliose ist eine durch Zecken übertragene Infektionskrankheit. Unbehandelt können dauerhafte Gelenk- oder Nervenschäden auftreten. Die meisten Zeckenstiche bleiben jedoch folgenlos.  

Leukämie (Blutkrebs)

Leukämie (Blutkrebs) ist nicht nur eine Krankheit, sondern ein Oberbegriff für verschiedene Krankheiten der Blutzellen. Gemeinsam haben diese Leukämien, dass sich Blutzellen im Knochenmark verändern und dann unkontrolliert vermehren. Dabei verdrängen sie die Bildung gesunder Blutzellen. In der Folge steigt auch ihr Anteil im Blut an. Die Unterschiede zwischen den Leukämieformen liegen im Krankheitsverlauf und den betroffenen Blutzellen.  

Leberkrebs

Leberkrebs, medizinisch korrekt hepatozelluläres Karzinom (HCC) genannt, ist in Deutschland eine recht seltene Erkrankung. Pro Jahr erkranken etwa 10.300 Menschen daran. Die meisten davon sind über 70 Jahre. Männer sind etwa doppelt so häufig betroffen wie Frauen. 

Lungenkrebs

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) ist eine Diagnose, die mit besonders vielen Ängsten verknüpft ist. Und das aus verständlichen Gründen: Bei Männern ist das Bronchialkarzinom die Krebserkrankung, die am häufigsten zum Tod führt, bei Frauen die zweithäufigste. Aber: In der Behandlung von Lungenkrebs werden laufend Fortschritte erzielt und Therapien, die speziell auf den Erkrankten zugeschnitten sind, können die Überlebensdauer auch in fortgeschrittenen Stadien verbessern.  

Lymphome – Lymphdrüsenkrebs

Lymphome sind Krankheiten des lymphatischen Systems.  Wachsen entartete Zellen in den Lymphknoten, kann Krebs die Ursache dafür sein.  
Nach oben