Eine Mutter versorgt ihr krankes Kind.
Krankheiten A-Z

Das Krankheitslexikon informiert umfassend über Ursache und Behandlung verschiedener Erkrankungen.

Karies Karies

Zähne vor Karies zu schützen, ist im Grunde kinderleicht: Eine gesunde Ernährung, Süßes nur in Maßen und eine gründliche Zahnpflege sind das A und O. Wir informieren über die wichtigsten Zahnpflegemittel und darüber, wann Fluoridtabletten oder eine Versiegelung der Backenzähne sinnvoll sein können.

Karpaltunnelsyndrom Karpaltunnelsyndrom

Dass die Hand für kurze Zeit „einschläft“ und kribbelt – wer kennt das nicht. Bei einem Karpaltunnelsyndrom sind die Beschwerden ähnlich, kehren allerdings immer wieder. Oft schmerzt die Hand auch, vor allem nachts und am frühen Morgen. Einseitige Belastungen des Handgelenks können eine Rolle spielen.

Karzinom der Prostata Karzinom der Prostata

Ein Karzinom der Prostata ist eine bösartige Erkrankung der Vorsteherdrüse. Es ist die häufigste Krebsart bei Männern. Je früher ein Prostatakarzinom entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen. 

Katarakt Katarakt

Beim Grauen Star trübt sich die Augenlinse allmählich ein. Man sieht dann zunehmend verschwommen – wie durch einen Schleier oder Nebel. Bei manchen Menschen wird das Sehvermögen nur leicht beeinträchtigt, bei anderen verschlechtert es sich rasch. Langfristig hilft nur eine Operation.

Keuchhusten – Impfung schützt vor Pertussis-Bakterien Keuchhusten – Impfung schützt vor Pertussis-Bakterien

Keuchhusten, medizinisch Pertussis genannt, wird von Bakterien namens Bordetella pertussis verursacht. Er ist hoch ansteckend und gehört entsprechend weltweit zu den häufigsten Infektionen der Atemwege. Obwohl Keuchhusten mit zu den klassischen Kinderkrankheiten zählt, sind zunehmend auch Erwachsene davon betroffen. Der einzige wirksame Schutz gegen diese langwierige Erkrankung besteht in einer Impfung.

Kinderkrankheiten Kinderkrankheiten

Unter dem Begriff "Kinderkrankheiten" werden im Volksmund ansteckende Erkrankungen verstanden, die vornehmlich im Kindesalter auftreten und meist eine lebenslange Immunität hinterlassen. Erwachsene können gleichwohl an Kinderkrankheiten erkranken, sofern sie bisher keinen Kontakt zu dem Krankheitserreger hatten.

Kleienpilzflechte Kleienpilzflechte

Wenn sich Pilze stark vermehren, können sie Krankheiten auslösen. Die Kleienpilzflechte zählt dazu. Dieser meist harmlose Hautausschlag wird von einem Hefepilz verursacht. Viele Menschen mit dieser Erkrankung wissen gar nicht, dass ein Pilz der Grund für ihre fleckige Haut ist. Lesen Sie über typische Anzeichen und wirksame Behandlungen.

Klimakterium Klimakterium

Was passiert im weiblichen Körper während der Wechseljahre? Welche Beschwerden können die hormonelle Umstellung begleiten und wie kann man sie lindern? Wissenswertes rund um Menopause, Hitzewallungen und Wohlbefinden in den Wechseljahren.

Kniearthrose Kniearthrose

Wenn sich der Gelenkknorpel stark abnutzt, kann das Kniegelenk nicht mehr "reibungslos" bewegt werden, es kann schmerzen und einsteifen.

Knochenbruch Knochenbruch

Ein Knochenbruch entsteht, wenn das Stützskelett des Körpers zu stark belastet wird. Oft reicht eine Ruhigstellung im Gipsverband, manche Knochenbrüche müssen operiert werden.

Seite 1 von 3

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereicht "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: s000085
Nach oben