Eine Mutter versorgt ihr krankes Kind.
Krankheiten A-Z

Das Krankheitslexikon informiert umfassend über Ursache und Behandlung verschiedener Erkrankungen.

Cholera – Vorsicht bei Trinkwasser und Nahrung in Risikoregionen Cholera – Vorsicht bei Trinkwasser und Nahrung in Risikoregionen

Cholera ist eine schwere bakterielle Infektion, die überwiegend den Dünndarm betrifft. Verursacht wird sie durch das Bakterium Vibrio cholerae. Die Ansteckung erfolgt häufig über verunreinigtes Trinkwasser oder infizierte Nahrung. Die Bakterien können gefährlich starken Durchfall und häufiges Erbrechen auslösen. Dies führt meist zu einem großen Flüssigkeitsverlust und Bauchschmerzen.

Cholesterin Cholesterin

„Gutes“ Cholesterin, „schlechtes Cholesterin“: Wir erklären den Unterschied, die zugehörigen Fachbegriffe und welche Werte als normal gelten. Erfahren Sie auch, welche anderen Faktoren die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beeinflussen und wie sich das persönliche Risiko abschätzen lässt.

Chronische Bronchitis Chronische Bronchitis

Bei einer chronischen Bronchitis sind die Atemwege dauerhaft entzündet. In den meisten Fällen ist diese Erkrankung eine Langzeitfolge des Rauchens – der Rauchstopp ist deshalb die wirkungsvollste Therapie. Wird diese nicht befolgt, drohen lebensgefährliche Folgeerkrankungen.

Chronische Darmentzündung Chronische Darmentzündung

Morbus Crohn ist eine chronische Entzündung des Darms. Sie befällt den gesamten Verdauungstrakt und verläuft schubweise. Die Krankheit ist nicht heilbar, Medikamente können die Beschwerden aber lindern.

Chronische Nierenerkrankung Chronische Nierenerkrankung

Eine chronische Nierenerkrankung kann sich vor allem bei älteren Menschen entwickeln. Die häufigsten Ursachen sind Diabetes und Bluthochdruck. Da das Nachlassen der Nierenfunktion anfangs keine Beschwerden verursacht, bleibt die Erkrankung oft lange unbemerkt. Bestimmte Behandlungen können eine weitere Schwächung der Nieren hinauszögern.

Chronische Polyarthritis Chronische Polyarthritis

Entzündete Gelenke, Schmerzen und nachlassende Beweglichkeit können auf eine chronische Polyarthritis (rheumatoide Arthritis) hinweisen, aber auch auf Arthrose. Wir geben einen Überblick über typische Anzeichen für Rheuma, die Ursachen, den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten der chronischen Erkrankung.

Chronischer Husten Chronischer Husten

Bei chronischem Husten sind die Atemwege dauerhaft entzündet. In den meisten Fällen ist diese Erkrankung eine Langzeitfolge des Rauchens – der Rauchstopp ist deshalb die wirkungsvollste Therapie. Wird diese nicht befolgt, drohen lebensgefährliche Folgeerkrankungen.

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Typisches Anzeichen einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ist hartnäckiger Husten. Eine COPD entwickelt sich über Jahre hinweg nur langsam. Wenn die Krankheit fortgeschritten ist, bekommt man nur mit Mühe genug Luft. Dann können schon ein Spaziergang oder Gartenarbeit ausreichen, um aus der Puste zu sein.

Cluster-Kopfschmerzen Cluster-Kopfschmerzen

Bei Cluster-Kopfschmerzen kommt es zu sehr starken, immer einseitigen Schmerzen, meist im Bereich des Auges oder der Schläfe. Die Attacken treten phasenweise auf. Linderung verschaffen meist das Einatmen reinen Sauerstoffs oder bestimmte Migränemittel. Männer sind dreimal häufiger betroffen als Frauen.

Colitis ulcerosa Colitis ulcerosa

Die Colitis ulcerosa ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die schubweise verläuft. Medikamente können die Beschwerden lindern.

Seite 1 von 2

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereicht "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: s000085
Nach oben