Ein Baby greift nach einer Roboterhand

Digitale Ethik

Lesedauer unter 4 Minuten

Warum uns Digitale Ethik wichtig ist

Lesedauer unter 4 Minuten

Autor/in

Barmer Internetredaktion
Inhaltsverzeichnis

Ethik ist ein Begriff aus der Philosophie. Er klingt altmodisch, aber hat viel mit unserem Handeln im 21. Jahrhundert zu tun. Denn: Bei fast allem, was wir tun, fragen wir uns, oft unbewusst: Ist das richtig? Wie wäre es richtig? Passt mein Handeln zu den Werten, die mir im Umgang mit anderen wichtig sind? Solche Fragen, die auch mit Moral innerhalb der Gesellschaft und unserer Kultur zu tun haben, sind ethische Fragen. Als Krankenkasse haben wir täglich viel mit anderen Menschen zu tun. Mit Frauen, Männern, Arbeitnehmern, Senioren, Eltern, Berufsanfängern. Ethisch motivierte Kundenbetreuung ist ein Muss. 

Eine junge Frau sitzt im Schneidersitz und schaut auf ein Smartphone

Die Digitalisierung hat Einzug gehalten in das Leben unserer Versicherten. Sie gestaltet längst viele Bereiche des Miteinanders. Ist Teil der Arbeit von Medizinern, Therapeuten, Wissenschaftlern. Auch unsere Arbeit als Krankenkasse hat die Digitalisierung verändert: einzelne Arbeitsvorgänge ersetzt, beschleunigt, teils überflüssig gemacht.  Als Unternehmen Barmer nutzen wir für unsere Arbeitsprozesse neue Technologien. Aber nicht um jeden Preis. Denn jeder Versicherter ist für uns zuallererst ein Mensch mit persönlichen Anliegen, Bedürfnissen, Fragen. Das Wissen darüber, stellt uns täglich in die Verantwortung. Damit digitale Technik und der Mensch mit seinen Bedürfnissen zusammenpassen, braucht es Verantwortung im Handeln mit der Technologie. Dazu gehört auch der sorgsame Umgang mit den Daten, die wir, zum Beispiel, per Internet erfragen. Die technische Entwicklung und Innovation nutzen, aber menschliche Werte, Freiheit und Recht wahren - die Diskussion über dieses Thema, das nennt man digitale Ethik. 

Internet, Smartphone, digitalisierte Welt. Das alles schafft Möglichkeiten. Freiheit im Handeln. Für uns. Für Sie. Eine Diskussion über den moralischen Umgang mit dem Machbaren, die Auswirkungen und ein mögliches Risiko ist wichtiger denn je. Das gesamte Wissen der Welt tragen wir in der Hosentasche. Mit dem Smartphone oder I-Phone. Es verschafft uns Zugang zum Internet - immer und auch fast überall auf der Welt. Es liefert eine Flut an Informationen, macht Google zum Fachmann für 99 Prozent aller Fragen, die wir uns im täglich stellen.  

Warum braucht unsere Gesellschaft Digitale Ethik?

Auch das machen wir digital: Termine machen, Heizkörper einschalten, Kontakte pflegen und per App erfahren, wann mal wieder Zeit für etwas Bewegung ist. Keine Frage, wir leben in einer Gesellschaft, in der die Digitalisierung alle Lebensbereiche des Alltags erfasst hat. Die Technologie, verantwortungsvoll eingesetzt, birgt viel Innovation in sich und ist zugleich eine Herausforderung. An Wirtschaft und Gesellschaft. 

Ein Mädchen sitzt neben einem älteren Herren, sie trägt eine Augmented Reality Brille


Vieles im Alltag ist schon digital

Auch das machen wir digital: Termine machen, Heizkörper einschalten, Kontakte pflegen und per App erfahren, wann mal wieder Zeit für etwas Bewegung ist. Keine Frage, wir leben in einer Gesellschaft, in der die Digitalisierung alle Lebensbereiche des Alltags erfasst hat. Die Technologie, verantwortungsvoll eingesetzt, birgt viel Innovation in sich und ist zugleich eine Herausforderung. An Wirtschaft und Gesellschaft.

Auswirkungen und Anforderungen der neuer technologischer Lösungen beurteilen – das ist auch Thema unserer Arbeit. Apps und Kommunikation mit den Versicherten per Internet fördern die Selbstbestimmung der Information, sparen Zeit und Papier. Videos, die Fragen zur Gesundheit beantworten, geben unseren Versicherten Impulse für gesundheitsbewusstes Handeln geben. Auch die elektronischen Patientenakte, welche die gesamte Krankheitsgeschichte eines Patienten für eine optimale Behandlung durch den Arzt bereithält, ist Produkt der Digitalisierung.

Zwei Frauen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich

Ethik als Teil der Entwicklung bei der Barmer

Wir Die digitale Ethik ist für uns in dem Kontext neuer Medien, neuer Services, ein Thema. Denn wir entwickeln in Zusammenarbeit mit diversen Start-Ups, Herstellern und Laboren eigene digitale Gesundheitsservices. Und gleichzeitig treten wir als Partner im digitalen Gesundheitssystem auf – an der Seite von Patienten, Ärzten und anderen Akteuren. Vor der Entwicklung neuer digitaler Produkte stellen wir uns daher als Unternehmen auch diese ethischen Fragen:

  • wofür dürfen wir Daten, die wir haben oder bekommen, verwenden?
  • Welche Infos müssen wir dem Nutzer geben?
  • Welche Medien brauchen unsere Versicherte mit gesundheitlichen Einschränkungen?
  • Wann liegt wirkliche eine Einwilligungserklärung vor?
  • Wie gehen wir mit großen Mengen persönlicher Daten um?
  • Wie verhindern wir, das sich Unbefugte Datenzugang verschaffen können?
  • Welches weitere Risiko gibt es?

Ethisches Handeln auch in der Zukunft

Wir befürworten den technischen Fortschritt, wo er für Hilfe sorgt, medizinische Versorgung effizienter macht. Zudem ist es uns ein Bedürfnis, dass sehr sensible Entscheidungen auch weiterhin nach unserem menschlichen Werteverständnis getroffen werden. Denn immer noch und auch in Zukunft steht bei uns der Versicherte als Mensch im Mittelpunkt. Um Transparenz zu schaffen, haben wir als Unternehmen Barmer einen Kompass mit acht definierten Werten erarbeitet. Der Inhalt soll unseren Kunden und auch uns selbst zeigen, wie es mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen ethisch verantwortungsvoll funktionieren kann. 

Alles zur Digitalen Ethik bei der Barmer in einem Dokument: unser Wertesystem für die Digitalisierung im Gesundheitssystem mit allen Positionen und Interviews

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a005345 Letzte Aktualisierung: 25.09.2020
Nach oben