Gesellschaft und digitales Leben

Lesedauer unter 1 Minute

Trends der digitalen Gesundheit: Elektronische Patientenakte im Fokus des D21 Digital Index 2019-2020

Lesedauer unter 1 Minute

Autor

  • Barmer Internetredaktion

Elektronische Patientenakte eröffnet neue Möglichkeiten

Im Rahmen ihrer Kooperation mit der Initiative D21 e.V. analysiert die Barmer regelmäßig den Stand der Digitalisierung in Deutschland – natürlich mit besonderem Fokus auf das Thema „Digitale Gesundheit“.

Der D21 Digital-Index erscheint seit 2013 jährlich und lotet die Digitalität der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren aus. Ein wichtiger Fokus der diesjährigen Ausgabe: Die Elektronische Patientenakte, die ab Januar 2021 Teil der digitalen Identität vieler Patientinnen und Patienten werden wird.

Sie eröffnet neue Möglichkeiten für die Versorgung und das Gesundheitsmanagement jeder und jedes Einzelnen. Versicherte können zukünftig ihre Daten, wie etwa Befunde, Medikationspläne oder Behandlungsberichte, an einem Ort bündeln und sie mit ihren Ärztinnen und Ärzten teilen.

Dafür wird die Kompetenz im Umgang mit den eigenen Gesundheitsdaten immer wichtiger. Die Barmer möchte hier Orientierung, zum Beispiel zur Datensicherheit, bieten, um eine möglichst hohe Akzeptanz und einen größtmöglichen Nutzen für alle Versicherten zu erzielen. Aktuell gibt es in der deutschen Bevölkerung noch große Informationslücken zur Elektronischen Patientenakte. Daher wird die Barmer ihre Versicherten über verschiedene Kanäle hierzu informieren. Zudem bieten wir schon heute wichtige Bausteine wie Impfplaner oder Zahnbonusheft an, um Nutzer mit digitalen Gesundheitsservices vertraut zu machen. 
 

Webcode: a005157 Letzte Aktualisierung: 25.02.2020
Nach oben