Eine Gruppe sitzt outdoor mit Basketball auf dem Boden
Bewegung

Basketball: Alles Wichtige über den Trendsport

Lesedauer unter 2 Minuten

Autor

  • Barmer Internetredaktion

Qualitätssicherung

  • Sabine Schröder (Barmer)

Teamgeist, Spielfreude und Vielseitigkeit – dafür steht Basketball, egal ob im Spitzensport oder in der Freizeit. Denn Basketball spielen ist einfach cool und macht Spaß. Hier gibt es alle Infos zu der Sportart, zu den Regeln und Spielmöglichkeiten vor Ort.

Basketball ist eine schnelle, athletische Mannschaftssportart. Im Vordergrund stehen Sprungkraft, Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit. Das Spiel lebt von den Dribblings, Tricks und Passes. Zwar gilt jeder Körperkontakt als Foul, trotzdem erfordert das temporeiche Spiel viel Körpereinsatz. 

Die wichtigsten Regeln im Basketball

Was ist ein Pivot, Rebound oder Dunk? Wir erklären die wichtigsten Basketball-Grundregeln – ganz einfach und auf einen Blick.

  • 2-Punkte-Wurf: Korberfolg aus unter 6,75 m
    2-Punkte-Wurf
  • 3-Punkte-Wurf: Korberfolg aus min. 6,75 m
  • Spielerwechsel: möglich, sobald der Ball ruht
  • Persönliches Foul: Regelverstoß durch Körperkontakt mit Gegenspieler (mit oder ohne Ball möglich)
  • Weitere Foularten: offensives, unsportliches, disqualifizierendes oder technisches Foul
  • Timeout: je 1 Minute (2 mal in HZ 1 und 3 mal in HZ 2 möglich)
  • Schrittfehler: nur 2 Schritte ohne Dribbling erlaubt

Regeln herunterladen 


Auf der Straße, in der Schule oder im Verein? 

Die Barmer unterstützt alle Menschen, die gerne selbst Basketball spielen – auf der Straße oder in der Halle. Für alle, die den faszinierenden Sport einmal ausprobieren wollen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Hier einige Beispiele: 

Streetball
Streetball ist eine Variante des Basketballsports und ein fester Teil der Jugendkultur. Hier gibt es keine Schiedsrichter oder einheitliche Regeln. Dadurch fördert Streetball soziale Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Frustrationsbewältigung und Toleranz. Denn nur, wenn sich die Spieler mit dem Gegner einigen, ist ein gemeinsames Spiel möglich.

Angebote des Basketball-Verbands
Eine gute Anlaufstelle für alle Interessierten ist der Deutsche Basketball Bund e. V. Der Dachverband organisiert den bundesweiten Spielbetrieb im Breiten-, Jugend- und Schulsport. Alle Infos finden sich auf der Website www.basketball-bund.de.

Im Verein trainieren
Wer einen Verein in seiner Nähe sucht, wird ebenfalls übers Internet fündig. Auf der Seite basketball.de-vereine.de sind mehr als 550 Basketball-Vereine in Deutschland gelistet. Gesucht wird entweder über den Vereinsnamen oder den Wohnort.

Für die Kleinen
​Kids und Teens können z. B. beim Schnuppertraining im Verein oder in der Schule das Spielabzeichen in Bronze, Silber und Gold machen und so den coolen Sport kennenlernen. Entsprechende Infos gibt es direkt bei den Anbietern.

Zertifizierung

Auf unsere Informationen können Sie sich verlassen. Sie sind hochwertig und zertifiziert. Dafür haben wir Brief und Siegel.

Nach oben