Gleichgewichtsausfall im linken Ohr

Habe seit Sonntag starker drehschwindel in Verbindung mit Erbrechen, Rückenschmerzen , Nacken- und Schulterschmerzen
Heute wurde vom HNO durch eine Untersuchung Gleichgewichtsausfall im linken Ohr festgestellt
Vergeht dieser oder bleibt der dauerhaft.
Kann es auch von der HWS kommen.

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Gleichgewichtsausfall im linken Ohr

Guten Tag Marie Luise,


wir freuen uns über Ihre Anfrage und hoffen Ihnen durch unsere Rückmeldung helfen zu können.


Mit der diagnostischen Feststellung "Gleichgewichtsausfall im linken Ohr" ist die Ursache der Störung eigentlich klar verortet. Damit wird auch eine ursächliche Beteiligung von Erkrankungen der Halswirbelsäule oder des muskuloskelettalen Systems ausgeschlossen. Aufgrund der wenigen Details können wir Ihnen momentan nur eine eingeschränkte Rückmeldung bezüglich der Prognose geben, ob dieser Gleichgewichtsausfall zeitlich begrenzt oder dauerhaft ist.


Gerne können Sie sich für zusätzliche Informationen und Beratung an unseren BARMER Teledoktor wenden. Bei Bedarf recherchieren die Kollegen auch entsprechende Adressen für Sie.


Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute!

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben