Chronische Ischias-Schmerzen

Seit mehr als 10 Jahren, renne ich nun schon von einem Orthopäden zum Anderen, und das Gleiche mit Physiotherapeuten. Keiner von denen kam bisher auf den Nenner, dass es sich bei meinen Schmerzen um den Ischias-Nerv dreht. So durfte ich ganz nebenbei bei einem lockeren Gespräch mit einem Sportmediziner, der ebenfalls in das gleiche Fitness-Studio geht, wo ich mir Hilfe (durch meinen eigenen erstellten Trainingsplan) erhoffte, erfahren, das es sich um den Ischias-Nerv handelt und es mittlerweile chronisch ist, dank der nicht professionellen Hilfe in dem vergangenen Jahrzehnt. Mich ärgert es ungemein, durch die vergeudete Zeit und die immensen Schmerzen. Da fragt man sich tatsächlich, wieso gehe ich überhaupt noch zum Arzt die lokal gucken und nicht über den Tellerrand schauen, ob das Problem nicht von wo anders her kommt? Mich ärgert es auch, dass ich als Laie, mir selbst Hilfe über 7-Ecken besorgen und vieles ausprobieren muss, wenn eine Hilfe bei einem Arzt oder Therapeuten nicht zu bekommen ist. Zudem schmeiße ich mit Geld um mich, was ich nicht habe, um endlich schmerzfrei zu werden. Mir stinkt's ungemein, das es so ein ungesundes medizin-System gibt. Es ist nicht das erste Mal, das ich so einen steinigen Weg gegangen bin. Da muss sich in Zukunft was ändern, das es sich noch lohnt zum Arzt zu gehen! Ich kann nur mit dem Kopfschütteln und bin richtig enttäuscht. Ich hatte mir mehr von unserem System und Ärzten erhofft. Kein Wunder, warum ich Angst habe zum Arzt zu gehen und Symptome auf die längere Bank lege. Irgendeinen Tipp, wie es in Zukunft besser gehen kann und wie es möglich ist wieder Vertrauen in die Medizin, Ärzten und Therapeuten zu bekommen? Worauf kann ich achten?

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

RE: Chronische Ischias-Schmerzen

Hallo Birgit,
bewege dich sooft du kannst in stoßfreier Form, auch ruhig in den Extrembereich, wo Schmerzen auftreten. In deinem Ort findest du sicherlich in den vereinen auch Gruppen mit Gesundheitssport. Mach da einfach mal mit. Du wirst merken, das es mit der Zeit rasch besser wird, ach wenn nicht von heute auf morgen. Bist du in der Nähe Wolfsburg, dann kontakte dort mal die Waldorfschule, die haben da was Spezielles als Gruppensport genau dafür. Viel Spaß und gute Besserung.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben