Zahnarzt Behandlungsfehler? Was tun?

Hallo,
ich gehe regelmäßig zum Zahnarzt, Bonusheft voll und gepflegt :-).
Im Dezember 2016 war ich beim Zahnarzt, teilte mit das der linke ober 7er etwas schmerzt. Es wurde nichts festgestellt und ich konnte gehen.

Anfang 2017 bekam ich dann immer wieder mal Schmerzen an dem Zahn und war bei einem anderen Zahnarzt wegen Zweitmeinung.

Jetzt das Ergebnis ->
1. Parondonthose Behandlung notwendig,
2. angeblich gesunden Zahn hatte bis runter an den Zahnhals Karies, eine Wurzelbehandlung folgte. Es wurden nur zwei Kanäle gefunden und behandelt und mit Kunststofffüllung versehen.
Der Zahn mucktert immer noch, Füllung aufgebohrt und noch einmal nach Kanälen gesucht nichts gefunden und Extraktion angeraten...und ein Implantat vorgeschlagen.

Nun meine Frage hätte der "erste" Zahnarzt hier nicht auch die schwere Karies sehen müssen?
Ist es sinnvoll hier (was?) etwas zu unternehmen?

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Zahnarzt Behandlungsfehler? Was tun?

Guten Tag Steffen,


vielen Dank für Ihren Beitrag. Ob in Ihrem Fall tatsächlich ein Behandlungsfehler vorliegt, und auch nachgewiesen werden kann, können wir ohne Kenntnis der genaueren Umstände und Behandlungsunterlagen nicht feststellen.


Bitte wenden Sie sich zunächst telefonisch an die BARMER-Behandlungsfehlerhotline, die Sie über die Nummer 0800 333 1010 erreichen können.


Wir wünschen Ihnen alles Gute!


Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben