Härtefallregelung

Hallo,
Auf Ihrer Webseite habe ich gelesen, dass eine unzumutbare Belastung vorliegt, wenn das monatliches Bruttoeinkommen für Alleinstehende unter 1.190 Euro liegt.

Das liegt in meinem Fall vor, 350 Euro Rente + 400 Euro Wohngeld + 1 Euro Kapitalerträge.

Geht es dabei nur um das monatliche Einkommen? Werden Ersparnisse mit eingerechnet?

Ich benötige fast ein komplettes Gebiss mit Kronen. Was wird davon übernommen.
Welche Leistungen sind mit inbegriffen?



Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Härtefallregelung

Guten Tag Maria,

die Härtefallregelung bei Zahnersatz ist an die befundbezogenen Festzuschüsse angepasst. Danach zahlen wir zum Zahnersatz zusätzlich zu den Festzuschüssen einen weiteren einkommensabhängigen Betrag.

Die endgültige Prüfung und Entscheidung kann erst nach der Eingliederung des Zahnersatzes erfolgen, wenn die definitiven Kosten feststehen.

Wir bitten Sie, sich für eine individuelle Beratung an unsere Kollegen vom Telefonservice zu wenden. Eine konkrete Antwort zur Höhe Ihres Zuschusses können wir Ihnen hier im Forum nicht geben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben