Rehasport bei psychischer Erkrankung

Hallo,
gibt es eine Möglichkeit bei einer bestehenden psychischen Erkrankung Rehasport zu bekommen? Ich lese davon immer nur im Zusammenhang mit physischen Erkrankungen, werde andererseits aber darauf hingewiesen wie wichtig Sport zur Verbesserung und dem Erhalt eines guten Gesundheitsstatus bei Depression ist. Deshalb solle Sport getrieben werden.
Welche Möglichkeiten hat man als Patient da überhaupt mit psychischer Erkrankung?

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Rehasport bei psychischer Erkrankung

Guten Tag J.T.,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Stellt Ihr behandelnder Arzt die medizinische Notwendigkeit für Rehabilitationssport fest, verordnet er diese Maßnahme auf einem entsprechenden Vordruck. Ansprechpartner ist also ausschließlich Ihr behandelnder Arzt. Wir können hier leider nicht behilflich sein.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Rehasport bei psychischer Erkrankung

Sehr geehrte Barmer,
leider sind Sie gar nicht auf die Fragestellung eingegangen. Das das der Arzt verschreiben muss ist wahrscheinlich auch dem Fragenden bekannt.

SW

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER Rehasport bei psychischer Erkrankung

Sehr geehrter Herr Walther,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Der behandelnde Arzt entscheidet im Rahmen seiner Therapiehoheit über die jeweilige Behandlungsform. Die Entscheidung kann nur der Arzt treffen. Für eine individuelle Beratung erreichen Sie uns unter 0800 333 1010.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben