Kostenübernahme Fitnesstudio

Hallo,


übernimmt ich würde gerne wissen in wiefern die Barmer sich an den Kosten beteiligt, wenn man sich im Fitnesstudio anmeldet um seine Gesundheit zu verbessern.
Bei mir wären es in dem Fall Typ 1 Diabetes, Übergewicht, Schilddrüsenunterfunktion und starke Depression. Gerade Sport soll bei Depressionen helfen und es ist momentan ja sehr schlecht wieder einen Psychologen zu bekommen.
Klinikaufenthalt (6 Wochen), eine Therapie (letzte lief Anfang des Jahres aus) und Antidepressiva sind schon im Einsatz.
Welche Hilfe können Sie mir geben?

Liebe Grüße

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Kostenübernahme Fitnesstudio

Guten Tag Viola,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Gerne versuchen wir Sie in Ihrem Anliegen zu unterstützen. Sport hat sich als vorteilig erwiesen und kann sie bei der Behandlung eines Diabetes I als auch bei der Behandlung einer Depression unterstützen. Deshalb belohnt die Barmer alle, die aktiv sind, mit Bonuspunkten und tollen Prämien.
Weitere Infos zum Bonusprogramm erhalten Sie hier.


 

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Kostenübernahme Fitnesstudio

Wie ist denn nun der Stand der Dinge? Übernehmen Sie als Krankenkasse die angesprochenen Kosten?

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kostenübernahme Fitnesstudio

Guten Tag Barbara,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Eine finanzielle Bezuschussung von Mitgliedsbeiträgen zum Fitnessstudio ist leider nicht möglich. Sie können jedoch Punkte im Rahmen des Bonusprogrammes sammeln.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Kostenübernahme Fitnesstudio

Das sind alles vorgeschobene Ablehnungen, aber keine individuellen Hilfen!

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Kostenübernahme Fitnesstudio

Ich hab da auch mal eine Frage zu. Und zwar bin ich für 2 Monate in einem Fitnesstuidio angemeldet. Dort wurde mir nämlich erklärt, dass jedem Krankenversicherten einmal im Jahr sowas zusteht. Also ich muss dort natürlich bestimmte Übungen etc, dann nachweisen, aber danach würde ich einen Teil über die Kasse zurück bekommen. Ich zahle für die zwei Monate 150 Euro und bekomme wohl von der Barmer 75 Euro zurück erstattet. Nun habe ich direkt zwei Fragen: Warum zahlt die Barmer nicht im allgemeinen einen Teil dazu (bei mir hat sich innerhalb von zwei Wochen z.B. schon das Problem mit den Rückenschmerzen erledigt, durch mehr abnahme werden Knieprobleme, etc. vorgebeugt) und warum tut die Barmer als einzige Kasse "nur" die Hälfte dazu? Ich meine, die Hälfte ist auch schon ordentlich was, wenn ich mir dann jedoch angucke, was meine Freunde, die bei der AOK und andern Kassen sind als Zuschüsse bekommen (AOK zahlt 120 Euro), denke ich doch ernsthaft über einen Krankenkassenwechsel nach. Natürlich nicht nur wegen dem Fitnesstudio.

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kostenübernahme Fitnesstudio

Guten Tag Tanja,

eine Bezuschussung des Mitgliedsbeitrages ist nicht möglich. Sie können jedoch im Rahmen unseres Bonusprogrammes "aktiv Pluspunkten" Punkte für Ihre Mitgliedschaft sammeln.

Sie haben zweimal jährlich Anspruch auf eine Bezuschussung von zertifizierten Gesundheitskursen. Hierfür erhalten Sie dann pro Kurs maximal 75 €.

Es wäre sehr schade, wenn Sie über einen Kassenwechsel nachdenken. Wir stehen Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung und wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben