Kostenübernahme einer Orthese

Guten Tag, bin 59 Jahre, weiblich, Knorpelschaden Grad 4, wurde zwei Mal am Knie schon operiert, jetzt mit einer Mikrofakturierung um den Knorpel aufzubauen. Anschließend soll ich eine Orthese tragen. Übernimmt die Barmer die Kosten?

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Kostenübernahme einer Orthese

Guten Tag Frau Arnold,

gerne übernimmt die Barmer die Kosten für eine medizinisch notwendige Orthese. Voraussetzung hierfür ist eine kassenärztliche Verordnung. Zur Versorgung mit Orthesen hat die Barmer Verträge mit Leistungserbringern geschlossen. Diese Vertragspartner rechnen – je nach Art der Orthese – unterschiedlich hohe Vertragspreise direkt mit uns ab. Hochpreisige Orthesen müssen allerdings vorher durch den Vertragspartner beantragt werden. Unsere Berater helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Vertragspartnern in Ihrer Nähe. Kontaktieren Sie uns gerne unter der 0800 333 10 10.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Kostenübernahme einer Orthese

Guten Tag
Ich bin 47 Jahre und Vollzeit Verkäuferin
Bei mir wurde auch eine Mikrofakturierung am linken Knie vor 3 Jahren durchgeführt.Ich bekam danach Rehasport und Schuheinlagen verschrieben.Jetzt sind die Schmerzen wieder stärker,da ich immer wieder mein Knie verdrehe. Meine Orthopädin hat mir eine Knie-Orthese Unloader One verschrieben, zur Entlastung des Knies und zur Verhinderung der Verdrehung.
Der Antrag auf Kostenübernahme wurde abgelehnt. Warum?
Nächste Option wäre eine weiter OP, die ja wesentlich kostspieliger für die Krankenkasse ist.

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kostenübernahme einer Orthese

Guten Tag Frau Lin,

zu Hintergründen einer individuellen Ablehnung können wir hier auf dem Expertenforum keine Stellung beziehen. Bitte setzen Sie sich unter der 0800 333 10 10 mit uns in Verbindung.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten

RE: Kostenübernahme einer Orthese

Hallo, ich bin 21 Jahre jung und hatte einen Unfall beim feiern. Ich wurde Treppen runtergeschubst und habe nun einen Außenbandriss. Jetzt brauche ich eine Fuß-Orthese. Übernehmt ihr die Kosten dafür oder muss ich die Orthese selbst bezahlen?

Auf diesen Beitrag antworten

BARMER Kostenübernahme einer Orthese

Guten Tag Frau Salpeter,

wir wünschen Ihnen eine gute Besserung. Damit wir die Kosten für Ihre Orthese übernehmen können, benötigen Sie eine Verordnung vom Arzt. Mit diesem Rezept
können Sie sich direkt an einen unserer Vertragspartner wenden.
Dieser kümmert sich dann um alles Weitere, wie beispielsweise
den Kostenübernahmeantrag an die Barmer. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl eines Hilfsmittelanbieters online unter www.barmer.de/anbietersuche oder
telefonisch: 0800 333 1010.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben