Wechsel zur Barmer

Sehr geehrte Damen und Herren,

wegen Beendigung des Studiums werde ich in die gesetzliche Krankenkasse wechseln. Gerne würde ich wissen, ob sie die Kontrolluntersuchungen für den Kupferperlenball (ähnlich Spirale) erstatten? Und gibt es Zuzahlungen oder Zusatzversicherungen für Brillen? Und gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, private Zusatzversicherungen abzuschließen? Wenn ja, mit welcher Kasse kooperieren sie?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Auf diesen Beitrag antworten

Antworten

BARMER Wechsel zur Barmer

Guten Tag Frau Post,

wir freuen uns darauf, Sie bald bei der Barmer begrüßen zu dürfen.

Beratungsgespräche und (medizinisch notwendige) ärztliche Untersuchungen werden direkt über die elektronische Gesundheitskarte abgerechnet.

Bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres beteiligen wir uns an Sehhilfen wie Brillen, maximal in Höhe der Festbeträge oder Vertragspreise. Voraussetzung ist, dass diese vom Augenarzt verordnet wurden.

Bei Versicherten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, darf sich die Barmer an den Kosten für Brillen und Kontaktlinsen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen unter bestimmten Voraussetzungen beteiligen.

Am 11.04.2017 ist eine Gesetzesänderung in Kraft getreten, die eine Bezuschussung ermöglicht, wenn ein Fernausgleich von mehr als sechs Dioptrien bei Kurz- oder Weitsichtigkeit oder von mehr als vier Dioptrien wegen einer Hornhautverkrümmung benötigt wird. Ob eine dieser Voraussetzungen bei Ihnen vorliegt, beurteilt Ihre Augenärztin bzw. Ihr Augenarzt. Auch in diesen Fällen ist eine augenärztliche Verordnung erforderlich und die Bezuschussung erfolgt maximal in Höhe der geltenden Festbeträge. Die genaue Höhe erfahren Sie von Ihrem Optiker.

Die BARMER bietet Ihnen diverse Zusatzversicherungen mit der HUK-COBURG Krankenversicherung an.

Gerne können Sie uns unter der 0800 3330 033 zu weiteren Fragen kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.


Auf diesen Beitrag antworten
Auf diesen Beitrag antworten
Nach oben