Forum Schwangerschaft und Geburt

Schwangere mit Mann auf einem Sofa


Eine spannende Zeit, in der sich viel verändert und Neues auf Sie zukommt. Unsere Experten beantworten Ihre Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt.

Neuen Beitrag schreiben

Beiträge: 532

Sortieren: Neueste Beiträge | Neueste Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, im Moment befinde ich mich in der 22. SSW und habe bereits den Antrag zum Erhalt des Mutterschaftsgeld abgeschickt. Reicht es aus, wenn ich die Bestätigung des Frauenarztes über den voraussichtlichen Geburtstermin nachreiche oder muss ich den gesamten Antrag noch einmal ausfüllen und Ihnen zukommen lassen? Vielen Dank im Voraus. Weiterlesen

Liebes BARMER Team, für den Elterngeldantrag muss ich noch eine Bestätigung über den Betrag und Zeitraum des Mutterschaftsgeldes einreichen. Das benötigte Schreiben von euch habe ich erhalten nun meine Frage: Welche Seite muss ich weiter schicken? Die die auch für den AG gedacht ist oder die Seite mit der tabellarischen Darstellung? Mfg Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bezüglich der Beitragszahlung während des Bezugs von Elterngeld. Ich war freiwillig versichert, da ich ein 3 jähriges Promotionsstipendium erhielt nach Auslaufen dieses Stipendiums war ich für vier Monate mit einem befristeten Vertrag sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Der Vertrag endete eine Woche nach der Geburt meines Kindes. Somit erhalte ich nur das Basiselterngeld, da ich nicht 12 Monate lang sozialversicherungspflichtig ... Weiterlesen

Hallo, Am 25.08 kam mein Sohn auf die Welt und am 29.08 habe ich die Urkunde in ihrer Geschäftsstelle abgegeben. Meine Frage ist bekommt man den 2 Teil von mutterschaftsgeld erst wenn die 8 Wochen vorbei sind oder schon vorher ? Weiterlesen

Liebes BARMER-Team, ich habe als Mitglied der Künstlersozialkasse Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Dazu zwei Fragen: 1. Beim Elterngeld gilt ja das Zuflussprinzip, d.h. Zahlungseingänge während des Bezugszeitraums werden mit dem Elterngeld verrechnet. Gilt dies auch für den Bezug des Mutterschaftsgeldes oder ist der Zeitpunkt der Geburt entscheidend? Ein Beispiel: Beginn des Mutterschutzes am 14.10., errechneter Entbindungstermin 25.11. Werden Zahlungseingänge aus freiberuflicher ... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann und ich, verheiratet, sind beide in der gesetzlichen Krankenversicherung. Da ich kürzlich bei Ihnen in einer Filiale etwas abgegeben habe wurde mir netterweise der Antrag diesbezüglich mitgegeben und gesagt, dass ich nur zwei „Kreuchen machen müsse bei verheiratet und Geburt“ und dann eine Information weitergeben muss wenn das Kind da ist [Geburtsbescheinigung, Name etc). Dann würde die Krankenkassenkarte schneller erstellt werden können. Bei dem ... Weiterlesen

Hallo, Mein Partner wird als Vater den ersten Monat und den letzten in Elternzeit gehen. In dieser Zeit ist er beitragsfrei bei der Barmer versichert. ( sonst regulär gesetzlich über den Arbeitgeber versichert). Muss er die Barmer proaktiv darüber informieren? Mfg Weiterlesen

Guten Tag! Ich bin freiwillig gesetzlich versichert und möchte gerne 1 Monat Elternzeit nehmen. Eine Familienversicherung mit meiner Frau ist für diesen Zeitraum nicht möglich, da meine Frau in der Schweiz gesetzlich versichert ist. Wie wird mein KV-Beitrag für den Monat Elternzeit berechnet, wenn ich vom 5.1. bis 4.2. Elternzeit nehme? Wird das Einkommen vom 1.1.-4.1. für die Berechnung herangezogen? Oder wird ohnehin ein Mittelwert über das Jahr zur Berechnung herangezogen? Weiterlesen

Guten Tag, ich bin alleinerziehende Mutter ohne Familie und Freunde und muss wegen eines missed aborts ausgeschabt werden. Dies kann ambulant erfolgen, aber ich habe keine Begleitperson und auch niemanden, der mich 24 Stunden zu Hause versorgt, zumal ich ja meinen Sohn versorgen muss. Hat man in diesem Fall Anspruch auf eine Haushaltshilfe oder ähnliches? Wenn ja, wie zeitnah ist das organisierbar? Stationär geht natürlich erst recht nicht wegen fehlender Kinderbetreuung. Danke. Weiterlesen

Hallo, ich habe heute von meinem Arzt ein Kinesiology-Tape auf Grund starker Rückenschmerzen bekommen. (27 SSW) Werden diese Kosten von der Barmer übernommen? Laut dem Flyer zum Familien-Plus-Paket müsste dies ja der Fall sein. Welchen Antrag muss ich dazu ausfüllen? Vielen Dank für eine Rückmeldung! Tina N. Weiterlesen

Liebes Team, ich habe eine Frage und mich auf der Website und im Forum schon etwas schlau gelesen und würde nur gerne erfahren ob ich alles richtig verstanden habe. Es geht um das Thema hauptberuflich angestellt und nebenberuflich selbstständig und wie man Hauptberuflichkeit von Nebenberuflichkeit abgrenzt. Hier im Forum haben mehrere Experten Folgendes geschrieben: "Hauptberuflichkeit liegt nicht vor, wenn Sie entweder • nicht mehr als 20 Stunden wöchentlich arbeiten und Ihr monatliches ... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin zur Zeit über meinen Mann familienversichert und meine Selbstständigkeit ruht, da ich mich um unser Kleinkind kümmere. Zuvor war ich freiwillig versichert, auch mit Krankengeld (immer bei der Barmer). Nun wird unser Kind älter und ich möchte bald meine selbstständige Tätigkeit wieder aufnehmen und mich dann wieder freiwillig versichern, auch wieder mit Krankengeld. Wir wünschen uns aber noch ein 2. Kind und meine Frage ist nun: Was passiert, wenn ... Weiterlesen

Hallo liebes BARMER Team, wer übernimmt die Kosten für das Einsetzen der Spirale beim Arzt? Trägt das die BARMER bei einer 16jährigen? Weiterlesen

Mein Frauenarzt hat mir wegen meiner sehr starken Regelblutungen die 3Monatsspritze verordnet. Übernimmt die Barmer die Kosten? Weiterlesen

Liebes Barmer-Team, ich bin freie Redakteurin und als solche über die Künstlersozialkasse in der GKV pflichtversichert. Ich bin verheiratet und mein Mann ist in der PKV versichert. Soweit zur aktuellen Situation. Im November wird unser zweites Kind geboren. Während der Zeit des Mutterschutzes habe ich als KSK-Mitglied Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Aber wie berechnen sich meine GKV-Beiträge danach, wenn ich entweder 1. Ausschließlich Elterngeld beziehe und dadurch nicht mehr KSK-Mitglied ... Weiterlesen

Liebes BARMER Team: Folgende Situation - ich habe bereits einen Sohn, 7 Jahre, der mit mir versichert ist. Ich arbeite in Deutschland, bin freiwillig gesetzlich versichert und erwartet Anfang 2019 Kind 2. Aufgrund der Einkommenssituation steht mir kein Elterngeld zu, ich möchte aber ein Jahr Elternzeit nehmen. Mein Mann arbeitet von Montag bis Freitag in Zürich und ist dort gesetzlich versichert. Wie sieht die Versicherungssituation aus, wenn ich in Elternzeit bin? Vielen Dank für Ihre ... Weiterlesen

Guten Tag, ich bin freiwillig gesetzlich versichert und mein Partner ist privat versichert. Während der Elternzeit werde ich lediglich Elterngeld beziehen. Werde ich während der Elternzeit beitragsfrei versichert sein? Wir sind aktuell nicht verheiratet. Vielen Dank für Ihre Antwort! Weiterlesen

Guten Tag, ich habe seit der 26. SSW einen Gestationsdiabetes und seit der 31. SSW ist dieser insulinpflichtig. Ich spritze abends ein Basalinsulin. Mittlerweile bin ich in der 33. SSW und würde gerne wissen, welche Vorsorgeuntersuchungen (zusätzlicher Ultraschall, Doppler) jetzt vorgesehen/ nötig sind. Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich haben Anfang Juli unser erstes Kind bekommen. Nun haben wir von der Barmer ein Formular erhalten, auf dem wir vermerken sollen, ob/dass wir Elterngeld beantragt haben. Ein Nachweis ist auch erforderlich. Den Elterngeld-Antrag lassen wir aktuell von einer Elterngeldberatung fertig stellen - Auf welchem Weg und vor allem in welchem Umfang müssen wir diesen Antrag auch an die Barmer schicken? Besten Dank für Ihre Rückmeldung! Viele ... Weiterlesen

Liebe Barmer Team, ich hätte zwei Fragen: ich bin nun in der 30 SSW und bekomme meine Bescheinigung vom Frauenarzt aber erst eine Woche vor Beginn des Mutterschutzes (05.09 offizieller Beginn). Reicht das um das Mutterschaftsgeld zu beantragen oder soll ich lieber den online Antrag vorher ausfüllen? Die zweite Frage: Wenn es mir gesundheitlich gut geht und ich keine Komplikationen habe (bis jetz ist das so), dann würde ich gern erst zwei Wochen später in den Mutterschutz gehen. Dazu muss ... Weiterlesen

Seite 1 von 27
Nach oben